LU-Talk mit Carolin Schäfer von Agrarmarketing Detailreich

LU-Talk mit Carolin Schäfer von Agrarmarketing Detailreich

„Am Ende sind Emotionen das, was verkauft.“
18 Stunden 45 Minuten

Beschreibung

vor 10 Monaten
Wie sieht gutes Marketing bei Lohnunternehmen aus und wo fängt man an? Darüber haben wir mit Carolin Schäfer von Agrarmarketing Detailreich gesprochen.

Unsere Gesellschaft ist im Wandel: Die Digitalisierung ist in vollem Gange und sorgt dafür, dass Informationen nicht nur von der jungen Generation zunehmend im Internet gesucht werden. Das wirkt sich natürlich auch auf die Agrarbranche aus, denn junge Betriebsleiter rücken nach, die anders kommunizieren als die Vorgänger, und auch Betriebsleiterinnen gibt es immer häufiger. Außenwirkung und Kundenansprache müssen sich entsprechend anpassen, vor allem für Dienstleistungsunternehmen.

Auf den Punkt gebracht, ist Carolin Schäfers Aussage: Die Firmenwebsite ist heute das, was früher die Visitenkarte war. Sie leitet die Agentur Agrarmarketing Detailreich und hat sich auf Marketing in der Grünen Branche spezialisiert. Doch nicht nur die Homepage dient als Präsentation des eigenen Betriebes, auch Facebook und Instagram können genutzt werden, um z.B. potenzielles Personal auf sich aufmerksam zu machen.

Wir haben in unserem LU-Talk aber nicht nur über digitale Lösungen des Marketings gesprochen, sondern auch über den guten alten Aufdruck auf dem Güllefass und warum es sich immer noch lohnt, Flyer zu drucken. Im Interview gibt Carolin Schäfer außerdem Beispiele für gutes Marketing und für solches, das vielleicht gut gemeint, aber nicht zu Ende gedacht ist. Im Kern dreht sich dabei alles um die Frage: „Wer bin ich, was möchte ich aussagen und wo stehe ich.“

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: