"Wenn Papa mich besucht, muss er im Auto schlafen"

"Wenn Papa mich besucht, muss er im Auto schlafen"

29 Minuten

Beschreibung

vor 2 Jahren
Dieser Satz eines kleinen Jungen traf Annette Habert mitten ins Herz, und sie wusste sofort: Das muss ich helfen! Tatsächlich fand sie einen würdigen Schlafplatz für den Papa. Aber schnell war klar: Das Problem haben viele Mütter und Väter, weil sie nach einer Trennung oft auch finanziell am Ende sind. Seitdem sucht (und findet!) Annette Habert mit ihrem Team von "Mein Papa kommt" kostenlose Schlafmöglichkeiten bei ehrenamtlichen Gastgebern. Im Gespräch mit Julia erzählt sie von vielen kleinen Märchen, die Trennungskinder ein bisschen glücklicher machen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: