Wie Filmstudios und Regierung Arbeitsrechte abschafften und warum Tom Cruise (vielleicht) eine Brücke sprengt

Das Filmmagazin Podcast04.10.20 04:00 Uhr

Wie Filmstudios und Regierung Arbeitsrechte abschafften und warum Tom Cruise (vielleicht) eine Brücke sprengt

Vor allem Filmproduktionen haben Auswirkungen in der "wirklichen Welt". So sei zum Beispiel in Planung, für den neuen "Mission Impossible" Streifen mit Tom Cruise in der Hauptrolle, eine über hundert Jahre alte und (nebenbei bemerkt) wunderschöne Eisenbahnbrücke in Polen zu sprengen. Wie sich jetzt Denkmalschützter*innen zu Wort melden und warum es gar nicht so geil ist für Actionfilme immer alles in die Luft zu sprengen (Stichwort: Nachhaltigkeit) erzählt Lucas in seiner Geschichte. Martin kümmert sich in dieser Episode um die Rechte von Arbeiter\*innen. Genauer gesagt um die Rechte all derer, die in Neuseeland an der Produktion der "Der Herr der Ringe" und "Der Hobbit" Filme beteiligt waren und mitunter signifikant weniger verdienten, als ihre Kolleg*innen aus dem Ausland. Als es dann zum Streik kam, griff die damalige Regierung Neuseelands nicht etwa den arbeitenden Menschen unter die Arme. Weit gefehlt. Man traf sich lieber mit Studiobossen und verbot in Folge kurzerhand die Streiks, durch Verabschiedung eines Gesetzes. Toll! Fun Fact: Auch Regisseur Peter Jackson hat sich in dieser Diskussion nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
Der Inhalt ist aus der Serie des Podcasts Das Filmmagazin Informiere dich über den Das Filmmagazin Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

EinfachTon 2018

: Wie Filmstudios und Regierung Arbeitsrechte abschafften und warum Tom Cruise (vielleicht) eine Brücke sprengt

Podcast Download - Folge Wie Filmstudios und Regierung Arbeitsrechte abschafften und warum Tom Cruise (vielleicht) eine Brücke sprengt online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Wie Filmstudios und Regierung Arbeitsrechte abschafften und warum Tom Cruise (vielleicht) eine Brücke sprengt , solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: EinfachTon 2018 Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Das Filmmagazin abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.