Pandemie und Wirtschaftskrise: Ein Gespräch mit dem Nationalökonom Markus Marterbauer

Pandemie und Wirtschaftskrise: Ein Gespräch mit dem Nationalökonom Markus Marterbauer

Ein Gespräch mit dem österreichischen Nationalökonom Markus Marterbauer
56 Minuten
Podcast
Podcaster
Das große Ganze aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur ist das Thema

Beschreibung

vor 1 Jahr
Nationalökonom Markus Marterbauer von der AK Wien ist Gast beim politischen Podcast Reiner Wein (www.reiner-wein.org). Besprochen werden die aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaft, die langfristigen sozialen Probleme, die die Arbeitslosigkeit hervorbringt, und die Perspektiven, die sich speziell für Österreich eröffnen, wenn die Politik es will.


Eine ausufernde Berichterstattung und Endlosdebatten über die Corona-Pandemie verdecken die teilweise dramatischen Folgen, die sich für die Gesellschaften aus der Weltwirtschaftskrise, die ohne Ausnahme alle Staaten erreicht, ergeben: Langzeitarbeitslosigkeit, der Zusammenbruch ganzer Branchen, eine Jugendarbeitslosigkeit, die in einigen Ländern der Europäischen Union bereits ungeahnte Größen annimmt - dies sich Probleme, die mit Corona nichts zu tun haben, sondern mit den Maßnahmen, die die Regierungen ergriffen haben, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.



Das Coronavirus mag in der Lage sein, ein Gesundheitssystem zu erschüttern, vielleicht sogar eine Gesellschaft, doch eine anhaltende Weltwirtschaftskrise kann ganze Staaten ökonomisch, sozial und politisch zerstören. Eine Gefahr, die gesehen werden muss, vor allem, wenn der Blick aus der Enge des Nationalstaats auf die Gesamtlage in der Welt gerichtet wird.



Der Nationalökonom Markus Marterbauer stellt die ökonomischen Gesamtzusammenhänge im Gespräch bei Reiner Wein dar, zeigt Perspektiven speziell für Österreich auf und bietet Lösungen an, die die Politik sofort umsetzen könnte, wenn sie denn wollte. Aber will sie?


Eine provokante Frage taucht auf: Liefert Corona vielleicht lediglich einen Vorwand für die kreative Zerstörung alter Diensteistungen und Produktion, um die Länder der EU mit der Brechstange in die digitale Epoche zu katapultieren?

- - -
Reiner Wein | Der politische Podcast aus Wien
(www.reiner-wein.org)

Weitere Episoden

Gesundheit als Ware
1 Stunde 1 Minute
vor 8 Monaten
Das Rote Wien
52 Minuten
vor 9 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: