#DaNachDenken - Ambidextrie: wie wichtig Balance ist

#DaNachDenken - Ambidextrie: wie wichtig Balance ist

28 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr
In dieser Podcast-Folge geben unsere Kolleg*innen - Ulrike Böhm und Andreas Schattschneider - Einblick in ihre Tätigkeit als Transformations-Berater und legen dabei ihren Schwerpunkt auf das Thema Ambidextrie. Sie beschreiben Ambidextrie, was so viel heißt wie "mit beiden Händen gleichermaßen geschickt zu sein" als einen OE-Ansatz, der für in Transformation befindliche Unternehmen eine Zukunftssicherung ermöglicht. Dabei geht es darum, mit der einen Hand das Bestandsgeschäft zu sichern und mit der anderen Hand  neue Geschäftsideen zu greifen. Sie teilen ihre Beobachtungen aus ihrer Beratungspraxis: eine stark zupackende, stützende Hand im Bestandsgeschäft und die Gefahr einer Dysbalance. Sie beleuchten gemeinsam die Rolle, Aufgabe und Verantwortung von Führungskräften, zeigen auf, in welche Fallen Führungskräfte gelegentlich tappen und geben Impulse, wie die Balance zu halten oder wieder herzustellen ist.


Folge direkt herunterladen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: