Audio Folge 3: Mischmisch heißt Aprikose - auf Arabisch und Hebräisch

Mekka und Jerusalem Podcast19.08.20 14:48 Uhr

Folge 3: Mischmisch heißt Aprikose - auf Arabisch und Hebräisch von Mekka und Jerusalem

Dauer: 00:35:19 In der dritten Folge beschäftigen wir uns mit den wichtigsten Sprachen für die jüdisch-muslimischen Beziehungen: Arabisch, Hebräisch, Türkisch/Osmanisch und Persisch. Wie hängen diese Sprachen miteinander zusammen und was haben sie mit jüdischen und muslimischen Menschen zu tun? Wie werden diese Sprachen an der Universität vermittelt – und welche Herausforderungen gibt es dabei? Unsere Interviewpartner zu diesem Thema sind dieses Mal Viktor Golinets (Professor für Hebräische Sprachwissenschaft, Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg), Kevin Trompelt (Lektor für Hebräische Sprache, Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg), Ronny Vollandt, Ludwig-Maximilians-Universität München), Henning Sievert (Professor für Islamwissenschaft, Universität Heidelberg) und Werner Arnold (emeritierter Professor für Semitistik, Universität Heidelberg) sprechen wir nicht nur über die Schnittstellen dieser vier Sprachen, sondern auch wie die heutige Vermittlung im Standort Heidelberg so aussieht.Wenn ihr euch also fragt, wo ihr am besten Hebräisch oder Arabisch lernt und was genau eigentlich das Osmanische vom Türkischen unterscheidet, hört ihr euch am besten Folge 3 an!
Dieser Beitrag ist eine Audio-Datei aus der Serie des Podcasts Mekka und Jerusalem, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Mekka und Jerusalem Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Mekka und Jerusalem

MP3 online hören: Folge 3: Mischmisch heißt Aprikose - auf Arabisch und Hebräisch

Podcast Download - Folge Folge 3: Mischmisch heißt Aprikose - auf Arabisch und Hebräisch online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Folge 3: Mischmisch heißt Aprikose - auf Arabisch und Hebräisch MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Mekka und Jerusalem Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Mekka und Jerusalem abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.