Audio Wie Du und Ich das Leitungswasser verschmutzen!

Gesundheit Next Level Podcast13.08.20 09:18 Uhr

Wie Du und Ich das Leitungswasser verschmutzen! von Cornelia Schmidt

Wenn Du Wasser trinken willst, Gehst Du zum Wasserhahn. Du drehst auf oder Henkel hoch. Und das Wasser fließt. Oder Du gehst ins Geschäft und holst Dir ein Secherpack oder eine Kiste mit Wasser. Je nachdem wie lange Du Wasser trinkst, hast Du dich an den Geschmack und auch an das sprudelige oder vielleicht magst Du eher stilles Wasser gewöhnt. Eine Frage? Wie lange trinkst Du schon Wasser und willst Du auch weiter Wasser zu trinken. Was für eine Frage ? Natürlich jeden Tag trinke ich Wasser. Du bist vielleicht jemand der sagt: Ich möchte für meine Familie und meinen Kindern nur das beste. Deshalb gebe ich meinen Kindern eher Wasser zu trinken als süße Getränke, denn Du weißt, da ist zu viel Zucker drin, macht Zähne kaputt. Du trinkst jeden Tag Wasser, weil Du darauf vertraust, das das Wasser gut ist und Dir bei Deiner Gesundheit unterstützt.


Ich habe es früher geliebt, Leitungswasser zu trinken. Immer wenn ich früher als Kind draußen gespielt und getobt hab, hat man irgendwann Durst bekommen.Rein gelaufen, ins kleine Bad. Ein Glas war mir zu aufwendig. Mund auf an den Wasserhahn dran. Und getrunken. Und ich habe es geliebt wenn das kalte Wasser die kehle runter geflossen ist. Und dann irgendwann . Haben meine Eltern gehört. Das das Leitungswasser nicht so gut sein soll und haben sich eine Umkehrosmosefilter geholt. Und wir haben alle nur noch dieses Wasser getrunken weil es angeblich besser war. Ich habe mich damals noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt. Ich war Kind. Und was die Eltern sagen war aus des Kindes Sicht richtig.


Und erst als ich älter wurde habe ich mit dem Thema Wasser beschäftigt. Ich habe herausgefunden das nach des deutschen Gas und Wasserfaches. Die müssen es ja wissen. Arzneimittelrückstände über 3 Wege ins Abwassersystem gelangen.


Und zwar wir tun es alle und müssen es jeden Tag tun. Aufs Klo gehen. Jetzt stell Dir aber mal vor. Dein Nachbar Gerhard hat Bluthochdruck und nimmt Blutdrucktabletten ein. Dein anderer Nachbar hat vielleicht eine schlimmere Krankheit wie z.B. Krebs und nimmt auch Tabletten ein. Du hattest bestimmt auch schon mal Kopfschmerzen. Hast eine Tablette genommen sei es Paracetamol oder Ibuprofen. Gegen die nervigen Kopfschmerztabletten.



Ich habe mal geschaut wie viele verschreibungspflichtige Arzneimittel es gibt. 48.266 Medikamente. Es ist so. Das Medikamente eigentlich nicht in den Körper gehören. Deshalb will der Körper sie wieder loswerden. Und das geht über die Toilette. Das Problem dabei. Das Meikament ist immer noch wirksam. Auch wenn Du z.B. Rheuma hast und Dich eincremst passiert folgendes. Rückstände der Creme können vom Duschwasser abgespült werden. Und Kläranlagen können nicht alle Spurenstoffe von Medikamenten und Cremes herausfiltern. So landen diese zunächst im Abwasser und schließlich in unsere Gewässer und dann wieder in unsere Haushalte als Leitungswasser wieder raus.



Was nachgewiesen wurde ist, das das Schmerzmittel, Rückstände von Anieeptileptiker, Blutdrucksenker, Schmerzmittel, Antibiotika und Hormone am meisten gefunden wurden.


Zweitens: Ich weiß nicht ob Du es schon mal gemacht hast. Ich schon. Muss mich leider dabei ertappen. Aus Unwissenheit. Ich hatte früher auch mal ein Arzneimittelfläschchen. Das war abgelaufen. Um die Glasflasche aber vernünftig zu entsorgen ohne Inhalt. Habe ich das Medikament in den Abluss geschüttet. Eine Arzneimittelseite Pro Generika hat mal eine Umfrage gemacht. Dabei kam raus. Das jeder vierte Deutsche schon mal Flüssig-Arzneimittel in die Toilette oder Spüle entsorgt hat. Jeder zehnte hat das Gleiche schon mal mit festen Arzneimittel gemacht. Somit kann man davon ausgehen das jährlich einige hundert Tonnen Medikamente unsachgemäß über Spüle oder Toilette entsorgt werden. Damit gelangen wieder Medikamente ins Abwasser, in die Gewässer und dann über das Leitungswasser in unsere Haushalte.


Und Drittens: Wird das Trinkwasser durch Abwässer der Fabriken verschmutzt. Pharma Hersteller dürfen ihr Abwasser nicht einfach in die Kanalisation einleiten. Sie müssen es so aufbereiten, das es dem häuslichen Verschmutzungsniveau entspricht. Und doch kann es sein, das durch die Herstellungsprozesse in Oberflächengewässer. Es zur Verschmutzung kommt. Das ist ein Glück gering.


Und ich dachte damals. Ach Du scheiße. Wenn ich täglich über 70-80 Jahre Jahre so ein Wasser trinke. Könnte es sein das ich daran Krank werden. An ein Wasser, das ich für gesund hielt. Deshalb, habe ich mir ein Filtersystem geholt, das Schadstoffe besonders was Medikamente angeht rausfiltert, das Wasser basisch macht und den Körper gut versorgt. Ich habe mir viele Informationen eingeholt, bis ich mich entschieden habe eine gute Filteranlage zu holen. Ich hatte damals ein sehr ungutes Gefühl beim Leitungswasser trinken. Dadurch das ich mir eine Filteranlage geholt habe. Bin ich beruhigt und weiß der ganze Mist an Medikamente oder Schadstoffe da nicht mehr drin ist und ich meiner Gesundheit etwas gutes tue.



Wenn Du vielleicht auch schon länger darüber nachdenkst, dir eine Filteranlage zu holen und du bist Dir unsicher. Welche ist die beste. So ging es mir eine Zeit lang. Dann kann ich Dir Informationen zukommen lassen. Wenn Du es möchtest. Du kannst mir gerne eine Nachricht schreiben über corneliaschmidt8@gmail.com. Wenn Du Informationen brauchst. Ich habe Listenweise Infos darüber. Und dann sehen wir uns im nächsten Video wieder. Alles gute Ciau.






Die Sendung ist eine Audio-Datei aus der Reihe des Podcasts Gesundheit Next Level, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Gesundheit Next Level Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Alle Rechte vorbehalten

MP3 online hören: Wie Du und Ich das Leitungswasser verschmutzen!

Podcast Download - Folge Wie Du und Ich das Leitungswasser verschmutzen! online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Wie Du und Ich das Leitungswasser verschmutzen! MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Alle Rechte vorbehalten Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Gesundheit Next Level abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.