COVID-19: Jobkiller oder Jobmaschine?

COVID-19: Jobkiller oder Jobmaschine?

Podcast
Podcaster
Wie Daten & Digitalisierung unsere Ökonomie radikal verändern.
vor 10 Monaten

Beschreibung

  Die COVID-19 - Krise bringt tiefgreifende Veränderungen in unserer Gesellschaft, kaum jemand, der davon nicht unmittelbar oder indirekt betroffen ist.   Die Welt da draußen verändert sich – und mit Ihr unser Konsum, unsere Werte, unsere Ängste und Hoffnungen, unsere ganze Art zu leben.   Unternehmen verlieren Umsätze, Marktanteile und Kunden, müssen Insolvenz anmelden, Kurzarbeit vornehmen oder Mitarbeiter entlassen – das trifft große DAX - Unternehmen wie auch den Mittelstand und kleine Unternehmer.   Gleichzeitig erleben wir aber parallel auch einen Turbo für die Digitalisierung: Home-Office, digitale Videokonferenzen & Workshops, digitales Home-Schooling, eCommerce selbst im regionalen Einzelhandel demokratisieren die Digitalisierung in einem Tempo, dass wir vorher so in Deutschland nicht gekannt haben.   Was aber bedeuten diese tiefgreifenden Entwicklungen für die Zukunft unserer Wirtschaft, für neue Jobs und alte Arbeitsplätze?   Volker Gläser, Chief Executive Officer bei HOSPITALITY.digital, der innovativen Digitalisierungsunit der Metro AG, hat dazu eine klare Meinung:   „Wir erleben gerade eine neue digitale Revolution, die wir als große Chance begreifen müssen, sagt er.   Sein Statement: "Die Digitalisierung ist die Dampfmaschine der Corona-Ära, die uns in ein neues Zeitalter der Möglichkeiten bringt.“   Andreas Hannemann, Gründer & Managing Partner des auf Digitalisierung für Marketing und Vertrieb spezialisierten Beratungsunternehmen DATALOGUE sieht das ein wenig skeptischer:   „COVID – 19 ist sicherlich eine Chance für die Digitalisierung, aber wird sind darauf nur ungenügend vorbereitet.", so seine Meinung.   Nach seiner Ansicht müssen wir jetzt die Grundlagen schaffen, um überhaupt Fachkräfte für die Digitalisierungsaufgaben der nahen Zukunft auszubilden. "Dies wird ein großer Kraftakt für unsere Gesellschaft werden!" so Hannemann.

Weitere Episoden

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: