LU-Talk mit Frank Anderssohn von AgForce

LU-Talk mit Frank Anderssohn von AgForce

Gewinn macht nur ein Lohnunternehmen, das seine Zahlen kennt und die Kosten im Griff hat. Eine Profi-Software wie AgForce liefert das und noch mehr.

Beschreibung

vor 1 Jahr
Kaum mehr als ein Drittel der deutschen Lohnunternehmen nutzt bisher eine professionelle Betriebsmanagementsoftware - die anderen zwei Drittel verschenken damit viel Geld. Zu dieser Einschätzung kommt jedenfalls Frank Anderssohn, Geschäftsführer des auf Lohnunternehmen spezialisierten Software-Anbieters AgForce.

Im LU-Talk des Monats Juli spricht er darüber, warum ein Software-Tool wie AgForce so wichtig für den Betriebserfolg ist. Und er erläutert anhand verschiedener Beispiele, welcher vielfältige finanzielle Nutzen sich daraus ergibt. Eine erhebliche Zeitersparnis im Büro ist dabei nur ein Aspekt. Allein schon bei der Zeit- und Auftragserfassung muss in der „Papierwirtschaft“ alles doppelt und dreifach angepackt und erfasst werden, was unglaublich viel Zeit frisst.

Noch wichtiger ist es jedoch, alle relevanten Betriebsdaten in Echtzeit verfügbar zu haben und quasi auf Mausklick die volle Kostentransparenz zu bekommen. Denn wer dabei nicht durchblickt, kann auch nicht die richtigen Entscheidungen treffen – wie zum Beispiel bei der Preisberechnung, der Auftragsnachberechnung oder anstehenden Maschineninvestitionen.
Erlöskurve nach oben drehen

Wer etwa durch die richtige Erfassung und Analyse den Anteil seiner an Kunden verkauften Stunden von 45 auf 55% steigern kann, dreht die Erlöskurve steil nach oben. Und wer durch die Analyse der Unterhaltskosten entdeckt, dass die Lieblingsmarke ein Groschengrab ist und er statt dessen den Lieferanten wechseln sollte, hat wirtschaftlich alles richtig gemacht.

Das alles ist natürlich schnell gesagt. Allein schon der Begriff „Betriebsmanagementsoftware“ ist sperrig und eher abschreckend. Auch die Installation funktioniert nicht im Vorbeilaufen und führt nicht selten auch dazu, dass gewohnte Abläufe im Büro geändert werden müssen. Geld kostet das Ganze auch noch.

Und doch lohnt sich der Schritt für sehr viele Betriebe, nicht nur für die vermeintlich großen. Denn der wirtschaftliche Nutzen überwiegt den Aufwand um ein Vielfaches.

Sie finden LU-Talk bei Spotify, Apple Podcasts und Deezer sowie unter www.lu-web.de! Hören Sie auch unser Format LU-Audio mit spannenden Reportagen und Umfragen aus der Welt der Lohnunternehmen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: