Coronavirus-weltweit: „Es gibt keine Solidarität Europas!“

Coronavirus-weltweit: „Es gibt keine Solidarität Europas!“

So kam Serbien durch die Corona-Krise
6 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr


Ende Februar
lachte der serbische Präsident noch über das Virus, später erklärte er ihm den
Krieg. Außerdem klagte er über fehlende europäische Solidarität und wandte sich
an China. Wie Serbien durch die Corona-Krise kam und wie die Lage heute in dem
Balkan-Staat aussieht beleuchten wir in unserer neuen Folge von „Coronavirus
weltweit“.


 


Moderation:
Lukas Kohlenbach


Übersetzung: Jenni
Taudien


Jingle: Lucas
Hennicke


Logo: Klara
Kintrup


 


Weiterführende Links
zur Sendung:


https://www.sueddeutsche.de/politik/serbien-nur-china-kann-uns-helfen-1.4865000


https://volksblatt.at/coronavirus-serbien-hebt-ausnahmezustand-auf/


https://taz.de/Polizei-greift-hart-durch/!5679032/


https://www.focus.de/finanzen/boerse/wirtschaftsticker/unternehmen-serbien-lockert-anti-corona-massnahmen-leicht_id_11898026.html


https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie_in_Serbien


https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/verloren-in-belgrads-romaviertel-wie-serbien-in-der-corona-pandemie-seine-minderheiten-vergisst/25834532.html


https://www.tagesspiegel.de/politik/hilfe-fuer-serbien-und-italien-wie-sich-china-in-der-corona-krise-einfluss-in-europa-sichert/25662698.html


https://www.tagesspiegel.de/politik/serbien-ruft-aerzte-aus-aus-dem-ausland-zurueck-bloss-nicht-zurueck-in-die-heimat/25705374.html


mediclips
– jetzt abonnieren! - https://www.youtube.com/watch?v=mYHOyZdUiBI


Impressum:


https://www.lukas-kohlenbach.de/impressum/


Website
zum Podcast: www.lukas-kohlenbach.de/medipod


Instagram:
https://www.instagram.com/medipod.podcast/


Facebook: https://www.facebook.com/Medipod_20minutenmedizin


Haftungsausschluss:


Die medi-media bemüht sich stets,
alle Informationen im medipod auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Dabei
verpflichten wir uns den Prinzipien der evidenz-basierten Medizin und der guten
wissenschaftlichen Praxis. Dennoch dient der medipod ausschließlich der neutralen
Information, der allgemeinen Weiterbildung und der Unterhaltung. Die im medipod
vermittelten Informationen stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der
beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder
Arzneimittel dar. Die medipod-Folgen erheben weder einen Anspruch auf
Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der
dargebotenen Information garantiert werden. Der medipod kann keinesfalls die
fachliche Beratung durch eine*n Ärzt*in oder Apotheker*in ersetzen. Die im
medipod vermittelten Informationen dürfen nicht als Grundlage zur
eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung
von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden,
wendet euch bitte immer an eure*n Ärzt*in.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: