Audio 29. Verdauungsprobleme, Blähungen und Sodbrennen?

gesund, energievoll, glücklich Podcast20.05.20 08:50 Uhr

29. Verdauungsprobleme, Blähungen und Sodbrennen?

Einer der Gründe dafür kann der Verzehr von Tafelzucker und Weißmehl sein. Das habe ich in den vorherigen Podcastfolgen ja schon erzählt. Doch hier möchte ich heute noch auf einen weiteren Punkt eingehen, der zu diesen Problemen führen kann.

Wenn du Verdauungsprobleme, Blähungen und Sodbrennen hast, kann eines der Gründe dafür sein, dass der Magen zu wenig Magensäure hat.Falls du nach dem Essen ein Völlegefühl hast und dich müde fühlst, kann es sein, dass es auch auf dich zutreffen könnte.

Wie kommt das Zustande? Das liegt an folgendem:
1. Verdauungsstörungen
kommen daher, dass die Nahrungsmittel ohne Magensäure nicht aufgespalten werden können. Der Magen benötigt, um alle Nahrungsmittel aufspalten zu können einen sehrt starken Säuregehalt d.h. einen Ph-Wert von 1!

2. Blähungen, und ich meine nicht die Blähungen, die nach dem Essen von Bohnen entstehen, sondern die, die man nach jedem Essen! Das ist ein Indikator von zu wenig Magensäure.

3. Sodbrennen beim Essen.
Das sind die 3 Indikatoren für zu wenig Magensäure.

Was ist denn die Aufgabe von der Magensäure?

1. die Magensäure hat die Aufgabe die Proteine/Eiweiße soweit aufzuspalten, dass der Verdauungstrakt sie danach, mit Hilfe von Enzymen, weiter aufspalten kann.

2. die Magensäure übernimmt schon einen Teil der Verdauung und tötet die Krankheitserreger, die im Essen sind, durch ihren stark sauren pH-Wert von 1 ab.

3. die Magensäure hilft dem Körper die Mineralien aufnehmen zu können und Vitamin B12 absorbieren zu können.

Vielleicht hast du auch schonmal von der Refluxkrankheit gehört. Der Speiseröhrenschließmuskel schließt sich nicht mehr richtig, da zu wenig Magensäure vorhanden ist und der Mageninhalt in die Speiseröhre zurückfließt und das ist das Sodbrennen. Die Symptome sind: Verdauungsstörungen, Blähungen und Sodbrennen und auch hier wird es von zu wenig Magensäure verursacht.

Es gibt eine ganz einfach Lösung dafür, die du ausprobieren solltest: APFELESSIG!

Trinke jetzt regelmäßig direkt vor jeder Mahlzeit 1-2 TL Bio Apfelessig in einem 1/2 Glas Wasser! Zusätzlich kannst du auch noch das natürliche Nahrungsergänzungsmittel Betain Hydrochlorid einnehmen (direkt vor dem Essen). Du wirst merken, dass du nach einiger Zeit immer weniger davon benötigen wirst.

Wie helfen dir diesen beiden Dinge nun?
Sie unterstützen den Magen, so dass er genug Magensäure selbst bilden kann. Natürlich ist es trotzdem wichtig, sich auch gesund zu ernähren, da Magensäure auch aus Nährstoffen gebildet wird, wie z.B. Sodium. Also nicht auf Salz verzichten. Gutes Meersalz oder Himalaya Salz. Über eine Zeit von ein paar Wochen wird der Körper anfangen genug Magensäure zu bilden und du wirst merken, dass die obigen Symptome immer mehr nachlassen und die Verdauung besser wird.

So, ich wünsche mir, dass Dir meine Tipps wieder helfen, etwas in Deinem Leben zu verbessern! Nimm Dein Leben wieder selbst in die Hand und werde gesund, energievoll & glücklich!

Bei Fragen oder wünschen für ein Thema einer Folge schreibe mir gerne unter: mail@catrinweinberger.com


Der Inhalt ist eine Audio-Datei aus der Reihe des Podcast-Angebotes gesund, energievoll, glücklich, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den gesund, energievoll, glücklich Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Catrin Weinberger

MP3 online hören: 29. Verdauungsprobleme, Blähungen und Sodbrennen?

Podcast Download - Folge 29. Verdauungsprobleme, Blähungen und Sodbrennen? online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. 29. Verdauungsprobleme, Blähungen und Sodbrennen? MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Catrin Weinberger Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast gesund, energievoll, glücklich abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.