Audio Treffende Vorhersagen | IOTA und Zebra | Geschenkte Öl #17

Hör dich reich Podcast18.05.20 15:33 Uhr

Podcast für Aktien, Börse, Geld und Wirtschaftliche Themen von Alexander K. und Felix B.

Dauer: 00:15:58 Inder heutigen Folge geht es um die Vorhersagen um eine starke Partnerschaft von IOTA mit Zebra und ein paar Geschichten mit dem Öl.
Alexander:

https://passives-einkommen.blog Twitter YouTube
----
Felix: Also es kommt......:D Folge direkt herunterladen
Transkript:
Und da sind wir wieder, Alex und Felix, mit unserem Podcast „Hör dich reich“. Nun schon Folge 17, Quarantäne-Folge acht. Das ist ja ganz witzig, weil – ja, Corona, mein Gott, die haben ja alles gelockert – die Prognosen kommen auch gleich. Man darf wieder alles bisschen freizügiger machen, was auch schön und gut ist. Aber jetzt sind seit zwei Tagen, also siebtem und achtem Mai, wieder ziemlich hohe Zahlen mit Infizierten rausgekommen. Ich habe ja vorhergesagt, dass ich ja alles weiß mittlerweile. Hier will ich wieder zurückrudern und sagen, ich weiß es nicht, hehe. Kommen wir zu meinen Prognosen. Ganz schnell, und zwar – dummerweise habe ich mein Handy vergessen, ich habe nämlich alles eingetragen - jetzt muss ich das aus dem Kopf machen. Wisst ihr noch alle, besonders du Felix, als ich dir gesagt habe, viel Geld in die Wirtschaft reinzupumpen, das finde ich nicht schlau, weil wenn die Leute kein Geld haben, kannst du Milliarden da reinpumpen. Aber wo keine Nachfrage, da brauchst auch kein Angebot.  Du fandest das Grundeinkommen dafür besser und ich war da etwas skeptisch. Aber jetzt rudert die Politik zurück und hat genau das gesagt: es ist sinnlos, Milliarden in die Wirtschaft reinzupumpen, wenn die Menschen kein Geld haben.  Sie könnten es ja uns geben… Ja natürlich, aber sie haben gesagt, es gibt trotzdem kein Grundeinkommen. Aber es soll wohl Genussgutscheine, irgendwann mal, eventuell, vielleicht geben. Das bedeutet also, du gehst beispielsweise in den MediaMarkt und kaufst dir, in Höhe von 250 € soll dieser Gutschein sein, und kaufst dir, weiß ich nicht, DVDs, Schallplatten, irgendetwas eben ein. Dieser Gutschein soll eben nur für lokale Restaurants gelten, für Konsumgüter, für kleine mittelständische Unternehmen. Also kein McDonald's, das wird nicht funktionieren. Ich bin noch skeptisch, wenn es dann es um kleine Pizza- oder Dönerläden geht. Ich habe es gesagt, es ist so eingetreten – gehen wir weiter.
Was war denn da noch? Ich habe damals in irgendeiner Podcast-Folge gesagt, der Tesla-Kurs ist viel zu hoch. Wenn man nämlich andere Automarken miteinander vergleicht, verkauft Tesla zu wenig und macht zu wenig Gewinn. Die Marktkapitalisierung ist mittlerweile viel größer als der ganze VW-Konzern und das ergibt einfach keinen Sinn. Und jetzt hat Elon Musk, vorgestern –  - er ist Vater geworden. Er hat einen sehr komischen Namen. Das war ein Spaß, das waren glaube ich griechische Buchstaben und da kommt am Ende wohl Kyle raus. Herzlichen Glückwunsch noch! Ja, auch von mir.
„Please buy me a Tesla“ Warum nicht schenken? Ne, er soll es mir kaufen, um die Wirtschaft anzukurbeln. Jedenfalls, er hat gesagt,  der Tesla-Kurs ist viel zu hoch.  Also shortet, Leute, shortet! Genau, um die letzte Folge noch einmal aufzugreifen, sehr gut. - Darauf ist die Aktie gefallen. Er hat sowieso bisschen Bullshit geredet, allgemein. Dann ist noch weiter gefallen, aber jetzt ist alles wieder vergessen und alle lieben sich wieder und die Aktie ist wieder abgegangen wie Schmitz‘ Katze. Das war die zweite Prognose, eingetreten ist. Dann habe ich noch gesagt, Royal Dutch Shell oder allgemein die Dividendenaristokraten müssen ihre Dividenden kürzen oder ausfallen lassen, damit sie sich über Wasser halten und nicht die Dividende, die sie uns ausschütten, aus den Rippen rausschneiden. Royal Dutch Shell kürzt die Dividende seit 1945 das erste Mal. Sie hatten glaube ich 90 % weniger Umsatz, ich hatte mir das alles hübsch aufgeschrieben, jetzt muss ich mir das alles aus meinem Gedächtnis rauspulen.  Das ist echt krass, aber auch der richtige Schritt in meinen Augen. Vorhergesagt, eingetreten, boom!  Aber mal sehen, ob es ExxonMobil auch macht.
Habe ich nicht, verfolge ich nicht, ist mir egal! Kurze Frage: was hältst du von BP. Beyond Petroleum, wie ich jetzt mal gelesen habe! Nein, British Petroleum natürlich. Die hatten ganz schlechte Jahre und die dümpelten bei vier, fünf Euro. Dann hatten sie mal wieder gut gewirtschaftet, 2018, 2019 und dann sind sie wieder rausgekommen aus dieser Misere, auf sieben, acht Euro und dann kam die Corona-Krise. Und wir wissen alle, die Ölpreise sind ja sowas von abgeschmiert, da sind sie wieder auf drei Euro abgestürzt und dümpeln wieder bei drei, vier Euro rum. Öl hätte man kaufen können. In Wyoming gab es eine Sorte, da hast du beim Kauf eines Ölfasses noch 21 Cent dazubekommen.  Ja, du wurdest für das Abnehmen vom Öl quasi bezahlt, aber das Problem ist, man kauft ja die Verträge zu hunderttausend Stück.
Du meinst die Futures? Ja, und wer von uns Privatleuten besitzt einen Tanker?  Mein Chef hat mir erzählt, beim Schieferöl ist der Druck so hoch, dass man es nicht einfach abdrehen kann, so wie bei Ölfeldern im Meer. Wenn du das einmal aufgebrochen hast, kannst du es halt nicht abdrehen, das fließt und fließt. Das heißt, wenn du es machen würdest, würde die ganze Anlage implodieren. Das Problem ist natürlich, dass der Ölpreis jetzt viel zu niedrig ist und sich erst zwischen 60 bis 80 Euro oder so erst rechnet. Und dann man es nicht abdrehen kann und die Lager voll sind, werden Tanker damit beladen. Da die Tanker aber nicht alle im Hafen bleiben können, fahren die einfach nur in der Weltgeschichte rum. Deshalb ist das Ölangebot auch so hoch. Da gab es auch eine Werft, die hatte auf einmal von einem Tag auf den anderen einen riesengroßen Umsatz gemacht, an neuen Bestellungen für Tanker. 
Deshalb gehen die Charterraten so hoch, obwohl die eigentlich nicht gebraucht werden. Einfach nur zum Lagern. Und die fahren einfach nur rum - mit dem überschüssigen Öl. Vielleicht sollten wir uns einen kaufen?!  Naja, das kostet, glaube ich, mehrere hundert Millionen Euro. Aber wenn der Ölpreis sich dann verdoppelt oder stabilisiert, wie in den letzten Jahren, dann hast du mit so einem Öltanker Fett Gewinn gemacht. Aber du musst erst einmal einen Öltanker haben. Funktioniert das auch auf der Elbe? Die Elbe ist ja kein großer Fluss und auch nicht gerade sehr tief.
Dann müssen wir halt Öl reinmachen.  Haha, ja genau. Schön verseuchen. In Hamburg kommt das dann alles an.  Felix, ich sehe gerade, wir machen daraus nur eine 15 Minuten-Folge und die Immobilien in einer anderen. Ähm, war eine lustige Folge, würde ich sagen.  Hattest du nicht noch ein paar andere Sachen, die du erwähnen wolltest? Ja, die wollte ich ja ganz schnell abarbeiten, aber dann haben wir so drumherum geredet. Und das mit dem Schieferöl wusste ich gar nicht, dass man es einfach nicht abstellen kann. Wie lächerlich das einfach ist. Mir fällt auch einfach nicht dieser Fachbegriff dafür ein -nicht Rafting - Fracking, natürlich es ist Fracking, jetzt habe ich es doch! Dass es allgemein gemacht wird. Es war, glaube ich, auch nur ein paar Jahre lukrativ.
Eigentlich müssen nur Russland und Saudi-Arabien sagen, hier Amerika, wir zeigen dir den Stinkefinger – so, wie sie es jetzt auch gemacht haben. Und dann haben sie so viel verkauft, dass es sich einfach nicht mehr lohnt. Ich weiß nicht, dafür muss man sich entweder in diese Unternehmen hineinversetzen oder wirklich die Strategie dahinter verstehen können, warum man das macht.  Deshalb wollen ja die Saudis auch nicht das Angebot kappen, um die USA kaputt zu machen.  Ich denke, da hat auch Russland seine Finger mit im Spiel hat. Russland ist für uns Europäer ganz wichtig und Saudi-Arabien für den südlichen Teil und für den westlichen Teil Europas. Das veranschaulicht mal wieder, dass der Preis das Entscheidende ist und dass sich auch das lohnen kann. Es ist natürlich schwierig, sich ein Fass hinzustellen, aber wenn man die Kapazitäten hätte, wäre es natürlich super. 
Wenn man irgendwie einen riesigen Platz hat oder viel zu viel Geld, dann hätte es sich definitiv gelohnt, sowas anzuschaffen. Carl Icahn hat ein paar Ölfirmen und hat sich ein paar Ölfässer gekauft.   Ist richtig. Der Preis muss sich nur normalisieren, was er, glaube ich, auch tun wird. Vor einer Woche war der Dieselpreis bei 98 Cent. Das ist der Wahnsinn.
Wobei da gar nicht so viel ankommt. Es ist schon viel billiger geworden, aber nicht im Verhältnis wie der Ölpreis abgerutscht. Dafür sind die steuerlichen Abgaben viel zu hoch. Felix, ich wollte dir noch etwas über IOTA erzählen. Es gab eine fette Neuigkeit, einen fetten Partner. Den kannte ich noch nicht, deshalb habe ich mich belesen. Und das ist ein richtig fetter Partner! Zebra, genauso wie das Tier, genau, du kennst du das aber. Jeder kommt damit tagtäglich in Kontakt - es ist der Barcode! Und IOTA kooperiert jetzt mit denen.
Das soll jetzt alles dort in diesem Tangle, diesem Wirrwarr, dieser Blockchain, im Distributed- Ledger, festgehalten werden. Es kommt hoffentlich bald, sie haben es angekündigt, supergeil. Der Preis hat nichts gemacht – surprise. Ja, und noch eine interessante Krypto-Information. Das Bitcoin halving ist bald an der Reihe.  Die Schürfer, die Miner, bekommen ab nächster Woche, glaube ich, nur noch die Hälfte an Belohnungen. Es gibt also bald gar keine Bitcoins mehr zu schürfen. Die Inflationsrate sinkt von acht auf drei Prozent oder von drei auf eins. Es wird spannend. Also wenn ihr ab nächster Woche irgendwo in der Zeitung lest, Bitcoin geht ab, dann es ist wegen des Halvings. Nach jeder Halbierungsrunde ist der Preis richtig krass abgegangen. Mal sehen, was es diese Mal macht.
Felix, berühmte letzte Worte? Warte! Wenn diese Folge erscheint, ist es ja schon passiert.   Ja, ich glaube, es wird am 15. passieren.  Dann ist es schon in der Vergangenheit.  Dann ist meine Prognose wieder eingetreten.  Werden wir dann sehen. So, berühmte letzte Worte? Nein. Was? Perfekt, Traditionen müssen gewahrt werden. Da habe ich nichts dagegen. Ich werde dich jetzt immer fragen. Ich habe auch nichts dagegen, wenn du immer nein sagst. Aller guten Dinge sind drei. Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei. Das waren meine letzten Worte und bis zur nächsten Folge - Folge 18.  Bis dahin, macht’s gut! Tschüss Tschüss. Folge direkt herunterladen
Diese Folge ist eine Audio-Datei aus der Reihe des Podcast-Angebotes Hör dich reich, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Hör dich reich Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

All rights reserved

MP3 online hören: Treffende Vorhersagen | IOTA und Zebra | Geschenkte Öl #17

Podcast Download - Folge Treffende Vorhersagen | IOTA und Zebra | Geschenkte Öl #17 online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Treffende Vorhersagen | IOTA und Zebra | Geschenkte Öl #17 MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: All rights reserved Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Hör dich reich abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.