Unsichtbarkeit

Unsichtbarkeit

UNDOK - Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender
5 Minuten

Beschreibung

vor 3 Jahren
Episode zwei der Sendereihe "Arbeiten ohne Papiere" widmet sich dem Phänomen der Unsichtbarkeit von undokumentierter Arbeit.Dass der Zimmerer am Dach nicht versichert ist, die Reinigungskraft im Büro 16 Stunden arbeitet, die Äpfel im Regal von viel zu niedrig bezahlten Erntearbeiter*innen gepflückt wurden, sehen wir nicht.Menschen, die aufgrund ihres Aufenthaltstitels nicht regulär arbeiten dürfen, müssen ihren Lebensunterhalt möglichst unsichtbar bestreiten. Das bedeutet sozialen Ausschluss und Isolation. Besonders betroffen sind davon Frauen, die alleine, ohne Kolleg*innen in Privathaushalten arbeiten.Sprecher*innen: Nasrullah Azimi, Gabriele Migdalek, Radostina Patulova, Marco Rican, Fiona Steinert, Vina YunSounds: Moog Music Model D, Synth One, audiocheck.net, Karl SchönswetterLizenz:CC BY-NC-NDInhaber_in der Lizenz:UNDOK-Anlaufstelle, office@undok.at

Weitere Episoden

Organisiert euch!
9 Minuten
vor 3 Jahren
Soziale Sicherheit
8 Minuten
vor 3 Jahren
Angemessene Arbeitszeiten
8 Minuten
vor 3 Jahren
Gerechte Löhne
7 Minuten
vor 3 Jahren
Undokumentiert Arbeiten
11 Minuten
vor 3 Jahren

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: