Ein Startup in der DDR: Jens Zabel von der Zabel Group

Ein Startup in der DDR: Jens Zabel von der Zabel Group

44 Minuten
vor 1 Jahr

Beschreibung

Er hatte nicht mehr als einen Eimer, einen Lederlappen und einen alten Scheibenwischer, als er noch zu DDR-Zeiten sein heute erfolgreiches Unternehmen für Gebäudedienstleistungen hochzog. Jetzt, mehr als 30 Jahre danach, will Zabel noch einmal ganz neu anfangen. Mit dem Handwerker-Startup Crafty und mit einer großen Portion Optimismus. Ob das funktioniert – das prüfen Capital-Redakteur Nils Kreimeier und Martin Unger vom Company Builder wattx. In einer neuen Folge Folge von "Alles Neu" - dem Podcast für Innovation und Digitalisierung im Mittelstand.Große Anhänge runterladen. Recherche betreiben. Dateien verschicken. Puuh, selbstständig sein, kratzt ganz schön am Datenvolumen. Außer, man geht zu o2. Da lohnt es sich jetzt sogar doppelt, ein Unternehmer zu sein! Denn in allen o2 Free Tarifen ist jetzt doppeltes Datenvolumen drin, wenn man sich als Selbständiger legitimiert: Zum Beispiel 120 statt 60 GB oder 40 statt nur 20 GB. Damit müsst ihr euch keine Sorgen mehr um eure Daten machen. Jetzt exklusiv auf o2.de/selbstaendige

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: