Die Freiherren von Gemperlein (Teil 1) von Marie von Ebner-Eschenbach  gelesen von Ulrike Goetz

Die Freiherren von Gemperlein (Teil 1) von Marie von Ebner-Eschenbach gelesen von Ulrike Goetz

1 Stunde 5 Minuten
Podcast
Podcaster
vor 2 Jahren

Beschreibung

In der Reihe: Jahreszeitenlesung: FrühjahrMarie von Ebner-Eschenbach ist eine der interessantesten Schriftstellerinnen des 19. Jahrhunderts. Sie schrieb scharfzüngige Aphorismen und einfühlsame Novellen. Darüber hinaus setzte sich die gelernte Uhrmacherin für die Frauenemanzipation und gegen den aufkommenden Antisemitismus ein. Mit ihrer humoristischen Charakterstudie "Die Freiherren von Gemperlein" erreichte sie einen Höhepunkt ihres Schaffens. Ulrike Goetz – VitaUlrike Goetz erhielt ihre künstlerische Ausbildung im Fachbereich „Sprechen“ an der Stuttgarter Musikhochschule. Inzwischen ist sie selbst dort tätig als Dozentin für „Sprachen des Figurentheaters“. Außerdem hat sie einen Lehrauftrag für „Sprechen“ im Fachbereich Intermediales Gestalten an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Seit 1986 hat Ulrike Goetz zusammen mit Sprechern, Musikern, bildenden Künstlern, Literaturwissenschaftlern und Historikern zahlreiche szenische Lesungen, literarische Porträts, Lesekonzerte, Dichterlesungen etc. entwickelt, inszeniert und zur Aufführung gebracht. Ihr Repertoire umfasst daneben Sprecherrollen im Bereich Neue Musik, in Hörspielen, Oratorien und Tanzperformances.
15
15
:
: