Das normale Leben ist eine Illusion

Das normale Leben ist eine Illusion

16 Minuten
Podcast
Podcaster
Moderne Predigten eines evangelischen Pfarrers in Bayern

Beschreibung

vor 2 Jahren
Hallo Gemeinde! Normalität ist das, wonach sich derzeit Millionen von Menschen sehnen. Normalität ist das, wonach sich derzeit Millionen von Menschen sehnen. Wenn wir auf die Geschichte schauen, stellen wir fest, dass vermeintliche Normalität ganz oft durch Gewalt hergestellt wurde. Die Europäer setzten ihre Vorstellung von Normalität in ihren Kolonien in Afrika und Amerika durch. Lange Zeit galten schwule und lesbische Menschen als abnormal. Man wollte sie zur Normalität umerziehen oder hat sie unterdrückt. In Jerusalem hat man vor 2000 Jahren einen Mann verhaftet und getötet, weil man meinte, so auch wieder Normalität herzustellen. Menschliche Normalität ist manchmal nicht, was sie zu sein scheint.
Am Sonntag Judika hören wir in den Texten der Bibel, dass es das normale Leben gar nicht gibt, aber Christus genau darum gestorben ist, damit er uns das ewige Leben bei Gott schenkt.Predigt über Hebräer 13,12−14 vom 29. März 2020 in der St.-Laurentius-Kirche in Wonsees.

Weitere Episoden

Basiswissen Beten Teil 1
16 Minuten
vor 1 Jahr
Ach, ist das schön!
15 Minuten
vor 1 Jahr
"Hirten"
16 Minuten
vor 1 Jahr
Roboter
14 Minuten
vor 1 Jahr
Es sollte mich treffen
12 Minuten
vor 1 Jahr

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: