Audio 127 Krafttanken in der Natur

Kraftbaum - Dein Podcast auf dem Weg zu mehr Naturverbundenheit und deiner inneren wahren Natur.25.02.20 04:30 Uhr

Ines Wegener im Gespräch

Ines Wegener hat sich 2015 selbstständig gemacht und begleitet Menschen mit ihrem Unternehmen ruhewerk auf dem Weg zu mehr Entspannung und Glück im Leben.
Als Expertin für Naturcoaching bietet sie aussergewöhnliche Seminare an, die den Kontakt zur Natur und über diese, den Kontakt zu sich selbst, stärken.
Ob Waldbaden oder Übernachtungen unter freiem Himmel bei Wolfsgeheul und dem Schnauben der Bären im Tierpark, die Angebote von ruhewerk bieten einen besonderen Kontakt zur Natur und schenken ganz intensive und unvergessliche Momente.
Mit Natur pur hat Ines die bekannten Muir Treks abgewandelt und in Deutschland neu auf den Markt gebracht. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang im Wald, ohne Handy und Uhr, ohne festen Weg - Natur pur ist eine intensive Naturerfahrung für Menschen, die Entschleunigen und zu sich selbst finden wollen.

Elevator-Pitch: Eine kurze Begegnung, in der du 10 Sekunden Zeit hast. Beschreiben was Du machst (in Bezug auf die Natur und Deine Arbeit)!

Ich ermögliche meinen Kunden in aussergewöhnlichen Seminaren einen intensiven und für sie oft ganz neuen Kontakt zur Natur. Die Natur ist Teil von uns und wir sind Teil der Natur - das mache ich  wieder spür- und erlebbar.

 

Was ist Deine ganz persönliche Verbindung mit dem Wald/der Natur?

Schon als Kind war ich, wie du auch,  gerne draußen und am liebsten im Wald. Querfeld ein laufen, auf Bäume klettern, Pilze suchen, Tiere unter der Rinde alter Bäume entdecken und über Bäche springen. Irgendwann und irgendwie wurden daraus im Laufe des Erwachsenwerdens seltene Spaziergänge auf gekennzeichneten Wegen. Das echte Walderleben gehr dabei natürlich zu einem grossen Teil verloren. Auch meine Ausbildung bin ich der Natur- und insbesondere dem Wald zum Glück wieder sehr nah gekommen. Hier atme ich tiefer durch als sonst irgendwo. Ich brauch nur wenige Augenblicke bewusst im Wald um zu entspannen und mich verbunden zu fühlen.

 

Hast Du einen Lieblingsplatz  im Wald und wie sieht dieser aus?

Ich habe das große Glück direkt hinter einem kleinen Waldstück zu wohnen und dieses wirklich jeden Tag besuchen zu können.
Hier habe ich zwei Lieblingsplätze.
Das eine ist eine sicher 100 Jährige Eiche. Hier mache ich auf meiner morgendlichen Runde durch den Wald einen kurzen Stopp, lehne mich an den mächtigen Stamm und blicke nach oben. Diese Eiche im Wechsel der Jahreszeiten zu beobachten ist einfach toll. Der zweite Platz ist abseits des Weges ein umgestürzter Baumstamm. Hier trinke ich schon mal einen mitgebrachten Kaffee und mache eine Outdoor Meditation.

 

Was ist eine Outdoor Meditation?

Bei einer Outdoor Meditation bin ich wie der Name schon sagt draußen. Das Besondere ist dann einmal das Stück Natur, wo ich die Meditation mache. Das kann ein Park, der Strand oder eben ein Stück Wald sein. Die Natur wird während der Meditation genutzt um den Fokus zu halten. Erst blicke ich zum Beispiel im Tunnel und Weitwinkelblick abwechselnd in die Natur um mich herum. Dann schließe ich die Augen und konzentriere mich jeweils für ein paar Atemzüge auf das was ich fühle - Wind, Kälte, Sonnenschein auf das was ich riechen kann, dann auf Geräusche - laute, leise, nahe und ferne. Diese Art der Meditation ist unglaublich entspannend und bringt das Gedankenkarussell effektiv zur Ruhe. Gleichzeitig wirken die positiven Effekte des Aufenthalts in der Natur auf das Immunsystem und die Psyche.

 

Welches war Dein eindrücklichstes Wald-/Naturerlebnis?

Am eindrücklichsten war mit Sicherheit eine der ersten Übernachtungen unter freiem Himmel im Wald. Die erste war quasi unter kontrollierten Bedingungen im Rahmen meiner Ausbildung mit anderen Teilnehmern in Rufweite. Das war schon ein tolles Erlebnis, aber nicht vergleichbar mit der Intensität der zweiten Nacht.
Ich habe nach dieser ersten Nacht mit meinen Kindern alleine im selben Waldstück übernachtet. Da kamen dann bei mir wirklich Urinstinkte hoch. Ich weiß du hast oft im Wald übernachtet und dabei keine Angst sondern Sicherheit und Geborgenheit erlebt. Ich muss gestehen, das war bei mir ganz anders. Ich habe den Schlafplatz unter dem Aspekt der Sicherheit ausgesucht. Ein Felsen im Rücken bedeutet schonmal eine Seite die Schutz bietet.
Meine Kinder zu beobachten war mega spannend, für die war das einfach ein tolles Abenteuer und aufregender als eine Nacht zu Hause, aber die Gewissheit Mama passt schon auf, ließ da gar keine Ängste aufkommen. Ich hingegen habe die ganze Nacht kaum ein Auge zu gemacht. Auf jedes Geräusch wird geachtet. Waren das Hunde? Kommen die näher? Geht da etwa einer durch den Wald?
Das war echt anstrengend für mich. Auch die Gewissheit, hier habe ich nicht die Möglichkeit innerhalb kurzer Zeit Hilfe zu holen. Wovor genau man da eigentlich Angst hat, ist schwer zu sagen. Nachts im Dunkeln ist Wald halt anders als am Tag. Trotzdem war diese Nacht ein tolles Erlebnis. Der Stolz es geschafft zu haben, am nächsten Morgen, das Frühstücken mit den (ausgeschlafenen) Kindern das ist schon toll.

 

Was ist es, dass Dich noch heute an diese Situation erinnert und was hast Du daraus für Dein Leben mitgenommen?

Unser Schlafzimmer geht zum Wald raus und da höre ich oft einen Waldkauz rufen. Das versetzt mich in Gedanken immer ein wenig zurück, denn bei der Übernachtung damals habe ich den Ruf des Waldkauzes als sehr beruhigend und wunderschön erlebt. Für mein Leben mitgenommen habe ich den Wunsch und festen Vorsatz diese Naturerlebnisse öfter für mich zu machen und Menschen mit der Lust auf Naturerleben anzustecken. Und das muss nicht gleich eine Übernachtung im Wald sein. Schon ein Termin Waldbaden ist für viele ein besonderes Erlebnis und weckt von alleine die Lust und Neugier auf mehr.

 

In welchen Situationen suchst Du ganz bewusst den Wald auf?

Wenn ich merke ich lasse mich stressen. Beruflich oder privat ganz egal. wenn ich denke ich habe keine Zeit morgens eine Runde durch den Wals zu gehen, dann nehme ich mir die Zeit erst recht und gönne mir zum Beispiel den ersten Kaffee des Tages im Wald an meinem Lieblingsplatz.
Auch wenn meine Kinder gestresst aus der Schule kommen und gerade alles zu viel ist, gehen wir zu zweit oder auch zu dritt eine Runde Waldluft schnappen. Das nimmt viel Druck, entschleunigt und gibt die Gelegenheit sich Dinge von der Seele zu reden. Beide Kinder fordern das schon gezielt ein, wenn sie etwas besprechen möchte oder abschalten wollen.

 

Was bedeutet der Wald hinsichtlich der ganzheitlichen Gesundheit für Dich?

Der Wald bietet uns die Gelegenheit ohne viel Aufwand oder Geld ausgeben zu müssen, Kraft zu tanken und zu entschleunigen.
Die Waldluft hat zahlreiche positive Einflüsse sowohl auf unsere Psyche als auch  auf den Körper.

Studien belegen dass

  • Stresshormone werden gesenkt
  • Der Puls wird reguliert
  • Blutdruck wird gesenkt
  • Killerzellen werden vermehrt und aktiviert (Steigerung des Immunsystems)

 

Wo siehst Du für unsere Hörer eine Möglichkeit ihre Gesundheit im Zusammenhang mit der Natur/dem Wald zu stärken?

Nachdem Waldbaden in Japan schon fester Bestandteil des Gesundheitssystem geworden ist, kommt dieser Trend nun auch in Deutschland an.
Angebote zum Waldbaden sind bisher noch vereinzelt zu finden, aber das wird sicher mehr werden. Die Aufmerksamkeit der Medien nimmt zu und in Heringsdorf an der Ostsee ist der erste Kur und Heilwald zertifiziert. Auch unabhängig von professionellen Angeboten, wo man Anleitungen und Impulse für das Walderleben bekommt, kann und das ist das tolle jeder einfach so in die Natur.
Ein bisschen Natur findet sich überall. Sogar in der Stadt. Es gilt eben dieses bisschen leicht verfügbare Natur bewusst für sich zu nutzen. Einfach einmal kurz an der nett bepflanzten Strassenecke mitten in Berlin Halt zu machen und sich einen Moment gönnen und dies bisschen Natur genießen.

 

Hast du für unsere Hörer einen konkreten Tipp für Ihren nächsten Waldbesuch?

Ich stelle gerne eine  Anleitung zur Outdoor Meditation für die Zuhörer zur Verfügung. Diese kann man im Wald aber auch im Park, Garten oder auf dem Balkon machen. Bei dieser Meditation nutzt man die Natur bewusst um den Fokus in der Meditation zu halten.  Ich liebe diese Art der Meditation und schöpfe viel Kraft daraus.
Ansonsten empfehle ich einfach mal ein Isokissen mit in den Wald zu nehmen, sich abseits des Weges eine schöne Stelle zu suchen und dort eine Stunde zu verbringen. Ohne ein Buch oder Handy zu nutzen einfach nur den Wald zu erleben. Natürlich geht das nur dort, wo es erlaubt ist Wege zu verlassen, also nicht im Naturschutzgebiet.

 

Was hat Dich dazu bewegt, die Natur/den Wald mit in Dein berufliches Tun einfliessen zu lassen?

Ich möchte meine Begeisterung für die Natur einfach teilen und helfen die positiven Effekte der Natur wieder für sich zu nutzen.
In der Natur fällt vieles einfach leichter. Entspannung, Entschleunigung, Glücklichsein. Das gelingt in und mit der Natur ganz natürlich und leicht.

 

Welche Personen möchtest Du mit Deinem Angebot ansprechen?

Ich spreche alle an, die sich nach etwas mehr Natur sehnen, aber auch die, die sich in erster Linie mehr Entspannung und Erholung wünschen. Die im Alltag gestresst sind und schwer abschalten können.
Das Waldbaden bringt den Teilnehmern meiner Seminare einen einfachen Weg Stress aktiv abzubauen, eine erholsame Auszeit zu nehmen und gestärkt und glücklich die nächsten Tage anzugehen. Viele erhoffen sich einfach eine Anleitung mehr in Kontakt zu kommen mit Natur. Etwas zu wagen, was man alleine einfach nicht macht. Impulse und Anregungen für eigene Erfahrungen zu erhalten.

 

Was möchtest Du den Personen, die Dich auf Deinen Natur- und Waldgängen begleiten mitgeben, beziehungsweise worin möchtest Du sie unterstützen?

Ich möchte ihnen Wege zeigen, wie sie die Natur mehr in ihr Leben integrieren können und öfter die positiven Effekte der Natur für sich zu nutzen. Ich lege viel wert auf Individualität und biete immer einen breiten Strauß an Möglichkeiten, kein Muss sondern immer ein Kann. Jeder darf seinen eigenen Weg finden. Nicht alle müssen einen Baum umarmen und das toll finden. Aber die Gelegenheit zu haben einmal eine Stunde lang in einer Hängematte im Wald zu schaukeln und den Wald einfach auf sich wirken zu lassen - das ist dann doch für die meisten etwas besonderes. Ich gebe meinen TN gerne ein Geschenk mit, das dauerhafter Wegbegleiter sein soll.
Denn Nachhaltigkeit ist ein weiterer Punkt auf den ich Wert lege. Das Erlebnis soll nicht einfach einmal etwas besonderes sein sondern der Anfang eines Weges zu mehr Natur, Entspannung und Glück.

 

Welchen letzten Tipp kannst Du uns mit auf den Weg geben?

Noch heute raus in die Natur zu gehen.Ich würde mich sehr freuen,  wenn ich Leute animieren könnte sofort raus zu gehen und das nicht aufzuschieben. Lieber jetzt schon 5 Minuten durch den Wald als erst in ein paar Wochen ein ausgiebiger Waldaufenthalt. Den darf man natürlich gerne zusätzlich machen. Aber wer sofort aktiv wird erlebt auch sofort wie gut es tut. Auch in der Mittagspause kann ich mir etwas Grün in der Nähe suchen und dort meine Pause verbringen.

 

Buchempfehlung

(Ich empfehle Bücher beim Buchhändler in der Nähe zu kaufen)

Mit der Wildnis - verbunden Zwölf Wege in die Natur: Kraft schöpfen, sich sicher in der Natur bewegen, Susanne Fischer-Rizzi Mit 90 Übungen und Anleitungen

 

Hast Du weitere Ressourcenquellen für unsere Hörer?

Anleitung Outdoor-Meditation

Anleitung Waldbad

Film über das Waldbaden

 

Website

www.ruhewerk.de

 

Kontaktdaten 

Ines Wegener

ruhewerk

0176 45866577

www.ruhewerk.de

info(at)ruhewerk(Punkt)de


Der Download ist eine Audio-Datei aus der Liste des Podcast-Angebotes Kraftbaum - Dein Podcast auf dem Weg zu mehr Naturverbundenheit und deiner inneren wahren Natur., die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Kraftbaum - Dein Podcast auf dem Weg zu mehr Naturverbundenheit und deiner inneren wahren Natur. Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

(c) Sandra Schilling - In der Natur Ruhe, Kraft und Inspiration finden, einfach sein, entspannen, loslassen.

MP3 online hören: 127 Krafttanken in der Natur

Podcast Download - Folge 127 Krafttanken in der Natur online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. 127 Krafttanken in der Natur MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: (c) Sandra Schilling - In der Natur Ruhe, Kraft und Inspiration finden, einfach sein, entspannen, loslassen. Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Kraftbaum - Dein Podcast auf dem Weg zu mehr Naturverbundenheit und deiner inneren wahren Natur. abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.