Audio Bochumer Botox-Pfusch: Warum das Geschäft mit der Schönheit boomt

nah und direkt Podcast06.12.19 12:00 Uhr

Ein Schönheitschirurg aus Essen berichtet aus der Praxis von WAZ, NRZ, WP und WR

Dauer: 7599984:00:00 Gefährliche Körperverletzung in mindestens 36 Fällen, Steuerhinterziehung, vier Jahre Haft – so lautet das Urteil gegen eine 29-jährige Bochumerin, die zwischen 2017 und 2019 ohne jede Ausbildung oder Lizenz tausenden Kundinnen und Kunden aus dem Ruhrgebiet illegal die Lippen aufgespritzt hat. Die Geschädigten trugen zum Teil Schwellungen davon, Blutergüsse, Entzündungen und sogar Gefäßverschlüsse. Mit scheinbar makellosen Fotos warb die Täterin für ihre Arbeit auf Instagram – und hatte überwältigenden Erfolg: In rund zwei Jahren machte sie mit ihren kleinen Eingriffen ca. 780.000 Euro Umsatz. Drei der Geschädigten waren später zur Korrektur beim Essener Schönheitschirurgen Thorsten Wiens, der in der neuen Ausgabe von nah&direkt von seinen Erfahrungen berichtet. Außerdem diskutiert er mit Moderatorin Brinja Bormann und Funke-Reporterin Jennifer Schumacher darüber, wie sich die Idealbilder und die Einstellung gegenüber Schönheits-OPs verändert haben – und welche Rolle soziale Medien dabei spielen. Redaktion: Theresa Langwald und Philipp Nesbach
Die Episode ist eine Audio-Datei aus der Reihe des Podcast-Angebotes nah und direkt, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den nah und direkt Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

MPG Medien Produktion GmbH

MP3 online hören: Bochumer Botox-Pfusch: Warum das Geschäft mit der Schönheit boomt

Podcast Download - Folge Bochumer Botox-Pfusch: Warum das Geschäft mit der Schönheit boomt online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Bochumer Botox-Pfusch: Warum das Geschäft mit der Schönheit boomt MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: MPG Medien Produktion GmbH Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast nah und direkt abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.