Audio Ein Jahr danach: Was vom Steinkohle-Bergbau im Ruhrgebiet bleibt

nah und direkt Podcast20.12.19 12:00 Uhr

Ein ehemaliger Steiger berichtet vom Leben als Bergmann – und wie es nun weitergeht von WAZ, NRZ, WP und WR

Dauer: 18:49:00 Am 21. Dezember 2018 wurde auf Prosper Haniel in Bottrop das letzte Stück Kohle gefördert – und somit ein prägendes Kapitel in der Geschichte des Ruhrgebiets für immer geschlossen. Für die letzten Kumpel im Revier ein „emotionaler und trauriger Tag“, wie sich der ehemalige Bergmann Jörg Laftsidis erinnert. 35 Jahre hat der Sohn eines Gastarbeiters selbst auf dem ‚Pütt‘ gearbeitet, in dieser „anderen Welt“, wie er sagt. Gemeinsam mit Moderatorin Brinja Bormann und Reporterin Annika Fischer, die den Abschied von der Kohle für die WAZ begleitet hat und sich seither auch mit dem Erbe des Bergbaus befasst, blickt Laftsidis in einer neuen Folge von nah&direkt zurück: Was hat die Arbeit als Bergmann so besonders gemacht? Warum hat sie die Region derart geprägt? Und wie wurde unter Tage eigentlich Weihnachten gefeiert? Genauso aber geht der Blick nach vorn: Wie sieht es heute auf Prosper Haniel aus? Was passiert mit den alten Zechengeländen? Und wie sorgt man dafür, dass ein Stück Kultur nicht in Vergessenheit gerät? Redaktion: Theresa Langwald und Philipp Nesbach
Der Inhalt ist eine Audio-Datei aus dem Kanal des Podcast-Angebotes nah und direkt, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den nah und direkt Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

MPG Medien Produktion GmbH

MP3 online hören: Ein Jahr danach: Was vom Steinkohle-Bergbau im Ruhrgebiet bleibt

Podcast Download - Folge Ein Jahr danach: Was vom Steinkohle-Bergbau im Ruhrgebiet bleibt online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Ein Jahr danach: Was vom Steinkohle-Bergbau im Ruhrgebiet bleibt MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: MPG Medien Produktion GmbH Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast nah und direkt abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.