#55: Strahlend nüchtern – warum eigentlich?

#55: Strahlend nüchtern – warum eigentlich?

Seit letztem Jahr trinke ich keinen Alkohol mehr, was für mich eine gar nicht so leichte Aufgabe war (wie ursprünglich gedacht). Wieso ich mich dazu entschieden habe und wie wir überhaupt unseren Weg finden Angewohnheiten loszuwerden, die uns nicht...

Beschreibung

vor 2 Jahren
Seit letztem Jahr trinke ich keinen Alkohol mehr, was für mich eine gar nicht so leichte Aufgabe war (wie ursprünglich gedacht). Wieso ich mich dazu entschieden habe und wie wir überhaupt unseren Weg finden Angewohnheiten loszuwerden, die uns nicht mehr dienen, darum geht es in dieser Folge.   Der Selbstversuch war spannend, weil mir wieder aufgefallen ist, dass jede Angewohnheit für etwas steht. Wir alle haben meist ein „um zu“ im Kopf, wenn wir etwas tun. So gar nicht richtig hinschauen wollte ich anfangs, dass mein „schönes Glas Wein“ Belohnung, Gemeinschaftsgefühl, Sicherheitsanker war – je nach Situation. Dabei war gerade das dann so spannend und auch befreiend.   Diese Folge, dass sei auch gesagt, behandelt nicht das Thema Alkoholismus und die Folgen der Krankheit. Für alle, die hierzu mehr Informationen brauchen, habe ich ein paar der gängigen Links auf den Blog gepackt. Hier gibt es auch die Bücher und Accounts, über die ich spreche.  (www.gluecksplanet.com/podcast ).   Wie immer bin ich ganz schön gespannt auf Kommentare, Gedanken und Geschichten und freue mich, wenn ihr vorbeischaut, Rezensionen schreibt oder mich anderweitig wissen lasst, wie euch die Folge gefallen hat.   Alles Liebe und eine gute Zeit,   Silja   Kurzer Hinweis: Diese Folge beinhaltet wieder einen kurzen Werbebeitrag für den Sponsor.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: