Beschreibung

vor 2 Jahren
Herzlich willkommen zu Brotlose Kunst – dem Podcast der
Theaterakademie Köln Folge 16!


Heute widmen wir uns einem ganz besonderen Thema, nämlich
unserer Regieklasse. Wenn du deine Ausbildung an der Theaterakademie Köln
machst, kannst du dich jedes Jahr auf ein Regiestipendium bewerben. Dafür musst
du ein Konzept für eine Inszenierung einreichen, idealerweise zusammen mit
einem Team, dessen Mitglieder du bereits ausgewählt hast. Eine Jury aus
Schulleitung und Regieprofis sichtet die Einreichungen und wählt dann ein
Konzept aus, dass dann innerhalb eines Dreivierteljahres etwa realisiert wird.
Am Ende findet dann eine Premiere auf der Bühne eines Kölner Theaters statt.
Bisherige Spielstätten waren zum Beispiel das Orangerie Theater, das Theater
der Keller, das Freie Werkstatt Theater oder das Kunsthaus Rhenania im
Rheinauhafen. Dieses Jahr inszeniert TAK-Schülerin Nele Schillo ein selbstgeschriebenes Stück. Über ihre Regie von "Welcome to Hell" haben wir mit ihr gesprochen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: