Multiple Sklerose-Forschung: Kranken fehlt ein schützendes Bakterium

Multiple Sklerose-Forschung: Kranken fehlt ein schützendes Bakterium

Beschreibung

vor 4 Jahren
Bislang wurde der Auslöser mit Infektionen in Verbindung gebracht. Eine Forschergruppe aus München konnte in einer Zwillingsstudie dazu spektakuläre Erkenntnisse gewinnen. Bestimmte Bakterien können die Autoimmunerkrankung begünstigen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: