Audio Ab durch die Hecke

DRS - Podcasts Treffpunkt31.10.19 09:03 Uhr

Eine Hecke ist mehr als ein Sichtschutz oder eine Grundstücksgrenze. Eine Hecke bietet Lebensraum für vielerlei Insekten und Tiere. Christa Glauser von der Naturschutzorganisation Birdlife erklärt in der Sendung «Treffpunkt», was eine Hecke bieten kan .. von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Dauer: 12719208:00:00 Eine Hecke ist mehr als ein Sichtschutz oder eine Grundstücksgrenze. Eine Hecke bietet Lebensraum für vielerlei Insekten und Tiere. Christa Glauser von der Naturschutzorganisation Birdlife erklärt in der Sendung «Treffpunkt», was eine Hecke bieten kann und welche Pflege sie braucht. Hecke ist nicht gleich Hecke Rund um Schweizer Gärten herum wird gerne Thuja oder die Kirschlorbeere gepflanzt. Dem Menschen bieten sie zwar Sichtschutz und vielleicht Schatten, zur Artenvielfalt tragen diese Pflanzen aber nicht viel bei. Sie gehören nicht zu den einheimischen Heckenpflanzen und sind für Insekten und Vögel deshalb uninteressant. Interessanter sind viel mehr einheimische Pflanzen, die auch Früchte abwerfen, wie zum Beispiel: Haselnuss, Himbeer, Kornelkirschen oder Felsenmispeln. Für Sirup, Konfi oder Tee eignen sich mehr die Beberitze, der Schwarzdorn, alle Hagebutten oder Schwarzer Holunder. Christa Glauser sagt aber, damit eine Hecke wirklich für Mensch und Tier wertvoll ist und bleibt, braucht sie viel Pflege. 
Die Episode ist eine Audio-Datei aus der Reihe des Podcasts DRS - Podcasts Treffpunkt, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den DRS - Podcasts Treffpunkt Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Copyright: Schweizer Radio DRS, siehe auch http://www.drs.ch/www/de/drs/agb.html

MP3 online hören: Ab durch die Hecke

Podcast Download - Folge Ab durch die Hecke online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Ab durch die Hecke MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Copyright: Schweizer Radio DRS, siehe auch http://www.drs.ch/www/de/drs/agb.html Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast DRS - Podcasts Treffpunkt abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.