Audio Angehörige pflegen – eine Grenzwanderung

DRS - Podcasts Treffpunkt28.10.19 09:03 Uhr

Laut Bundesamt für Statistik leisteten Angehörige in der Schweiz im Jahr 2016 insgesamt 80 Millionen Stunden unbezahlte Artbeit für die Betreuung und Pflege von nahestehenden Personen. von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Dauer: 12622776:00:00 Laut Bundesamt für Statistik leisteten Angehörige in der Schweiz im Jahr 2016 insgesamt 80 Millionen Stunden unbezahlte Artbeit für die Betreuung und Pflege von nahestehenden Personen. 80 Prozent der Pflegebedürftigen in der Schweiz werden von Angehörigen betreut. Grösstenteils übernehmen Frauen diese Aufgaben. Die eigenen Eltern, Kinder oder den Partner pflegen und betreuen, das bringt viele Menschen an ihre Grenzen und darüber hinaus.  Bei angenommenen durchschnittlichen Arbeitskosten von 45.50 Franken pro Arbeitsstunde ergibt das ein Geldwert von 3.7 Milliarden Franken pro Jahr.  Im «Treffpunkt» erzählen Hörerinnen und Hörern wann und warum sie sich bei der Pflege ihrer Angehörigen übernommen haben. Und wir suchen nach Wegen, wie man eine solche Überforderung verhindern könnte. Im Studio zu Gast ist Patrick Jermann, Pflegeexperte von der Universitären Altersmedizin Felix Platter in Basel. Er beschreibt, wie man erkennen kann, wenn Angehörige überfordert sind. Ausserdem gibt er Tipps, wie man verhindern kann, dass sich Angehörige übernehmen. 
Der Inhalt ist eine Audio-Datei aus der Reihe des Podcast-Angebotes DRS - Podcasts Treffpunkt, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den DRS - Podcasts Treffpunkt Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Copyright: Schweizer Radio DRS, siehe auch http://www.drs.ch/www/de/drs/agb.html

MP3 online hören: Angehörige pflegen – eine Grenzwanderung

Podcast Download - Folge Angehörige pflegen – eine Grenzwanderung online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Angehörige pflegen – eine Grenzwanderung MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Copyright: Schweizer Radio DRS, siehe auch http://www.drs.ch/www/de/drs/agb.html Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast DRS - Podcasts Treffpunkt abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.