5 Tipps zur Cookie-Opt-In-Optimierung

5 Tipps zur Cookie-Opt-In-Optimierung

Erfahre wie du auch in Zukunft Online-Marketing betreiben und mehr Cookie-Opt-Ins bekommen kannst.
Podcast
Podcaster
Impulse zur Website-Optimierung: Suchmaschinenoptimierung (SEO), Usability, User Experience (UX), WordPress- und Online-Marketing-Tipps von André Goldmann
404podcast
Leipzig, Germany
vor 1 Jahr

Beschreibung

Die Umstrukturierung der Cookie-Einstellungen deiner Website solltest du jetzt priorisieren. Denn das Urteil des EuGH zum Schutz der Daten von Website-Besucherinnen und -Besuchern, fordert die aktive Einwilligung der User für Cookie-Opt-In. Das macht eine Umstrukturierung der Datenschutz-Texte und deren Integration für Website-Betreibende zur Pflicht. Damit deine Nutzer und Nutzerinnen deinen Cookies einwilligen wollen, solltest du deinen Einleitungstext mit einer Aufforderung versehen und eine ansprechende Erklärung verfassen, um die Wichtigkeit von Opt-Ins zu verdeutlichen. Erläutere beispielsweise warum Cookies auch für Nutzer und Nutzerinnen sinnvoll sind und warum dir die Einwilligung zu Cookies hilft deine Website zu verbessern. Des Weiteren kann das Design der Cookie-Box dazu beitragen, dass der Cookie-Opt-In eher zugestimmt wird. André erzählt dir in dieser Episode, wie die Lufthansa eine Möglichkeit gefunden hat, mit der aktuellen Rechtsgrundlage umzugehen. Generell ist es wichtig, dass du deine Cookie-Hinweise nicht als notgedrungenes Übel, sondern als ein wichtiges Element auf deiner Website verwendest. Die Cookie-Opt-In-Einstellungen sind jetzt ein wichtiges Ziel und Pflicht für deine Website - vergiss also nicht, auch dieses Ziel in Google Analytics zu tracken. Wie dir all diese Umstellungen gelingen und du als Website-Betreiber mit dem EuGH-Beschluss umgehen kannst, erfährst du wenn du jetzt auf Play klickst.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: