Audio Extra: Interview mit René Feldvoß über Eishockey in der DDR

Zeitsprung Podcast22.09.19 08:04 Uhr

Ein Gespräch über die kleinste Liga der Welt von Richard Hemmer und Daniel Meßner

Dauer: 01:11:23 Eishockey hatte für die DDR-Sportführung bis 1968 eine besondere Bedeutung: Weil die beiden deutschen Staaten ein gemeinsames Team zu den olympischen Spielen schickten, entschied das Eishockey-Team bei den Winterspielen über den Chef de Mission, den Leiter der gemeinsamen Olympia-Delegation. Nach 1968 ändert sich die Situation grundlegend: Mit dem Leistungssportbeschluss von 1969 sollte Eishockey nicht mehr gefördert werden. Und doch bestand ab 1970 bis zum Ende der DDR eine Profiliga, die jedoch nur mehr aus zwei Mannschaften bestand: SC Dynamo Berlin und SG Dynamo Weißwasser. Der Historiker René Feldvoß hat eine Dissertation über Eishockey in der DDR geschrieben, die kleinste Liga der Welt, und wir haben über die Hintergründe gesprochen und welche Rolle Erich Mielke, Minister für Staatssicherheit, dabei gespielt hat.
Der Inhalt ist eine Audio-Datei aus der Liste des Podcasts Zeitsprung, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Zeitsprung Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

MP3 online hören: Extra: Interview mit René Feldvoß über Eishockey in der DDR

Podcast Download - Folge Extra: Interview mit René Feldvoß über Eishockey in der DDR online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Extra: Interview mit René Feldvoß über Eishockey in der DDR MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Zeitsprung abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.