Audio Folge 17: Tempel stellt Roboter-Priester ein, Atomkraft nicht günstig und Hundebesitzer warnen Senioren

Rolling Sushi Podcast21.08.19 12:53 Uhr

Japanische Tempel schlagen neue Wege ein, um Besucher anzulocken, die Regierung verteidigt Atomkraft mit einer falschen Behauptung und Hundebesitzer warnen Senioren vor Telefonbetrügern von Sumikai

Dauer: 01:19:24 In der 17. Folge von Rolling Sushi geht es unter anderem um ungewöhnliche Ansätze von japanischen Tempeln, um mehr Besucher anzulocken und sich zu finanzieren. Außerdem sprechen wir darüber, dass die Behauptung der japanischen Regierung, Atomkraft sei am günstigsten, falsch ist und über Hundebesitzer, die vor Telefonbetrügern warnen. Auch eine Bank, die einem Japaner sein Geld nicht auszahlen wollte, weil er es für sein Lieblingsidol ausgeben möchte, ist Thema in dieser Folge. Ebenso reden wir über die neue verschärfte Haltung von TEPCO gegenüber Schadensersatzansprüchen.
Der Inhalt ist eine Audio-Datei aus dem Kanal des Podcasts Rolling Sushi, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Rolling Sushi Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

MP3 online hören: Folge 17: Tempel stellt Roboter-Priester ein, Atomkraft nicht günstig und Hundebesitzer warnen Senioren

Podcast Download - Folge Folge 17: Tempel stellt Roboter-Priester ein, Atomkraft nicht günstig und Hundebesitzer warnen Senioren online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Folge 17: Tempel stellt Roboter-Priester ein, Atomkraft nicht günstig und Hundebesitzer warnen Senioren MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Rolling Sushi abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.