Audio #008 -- Schnelles Mittagessen nach der Schule

Ayurveda macht Schule! Podcast17.08.19 13:35 Uhr

Tipps und Tricks für ein flottes Mittagessen, das deine leeren Akkus wieder auffüllt. von Barbara Ohler

AYMS #008

Schnelles Mittagessen nach der Schule. Tipps und Tricks, damit du dir flott ein gutes und nahrhaftes Mittagessen zubereiten kann, das deine leeren Akkus wieder auffüllt.

Vielleicht kennst du das ja auch: Nach der Schule bist du ziemlich leergelaufen und k.o. und brauchst nach einem fordernden Vormittag etwas Vernünftiges Essen und das am besten sofort. Brote sind da tatsächlich keine gute Lösung und führen bei manchen Menschen zu Blähungen und einem unguten Bauchgefühl. Ich habe am Tag, an dem ich den Podcast aufgenommen habe, tatsächlich nur Brote zum Mittag gegessen und wusste danach GENAU, warum diese Folge so wichtig ist – es ging mir damit nämlich nicht besonders gut, obwohl ich von meiner Konstitution her Brot auch mal vertrage. Aber so richtig super ist es auch für mich nicht.

Deswegen kommen hier meine Tipps für ein entspanntes Mittagessen nach einem stressigen Schulvormittag, die ich aus eigener Erfahrung für gut befinde und selbst (fast immer) beherzige:

Tipp 1: Frühstücke vernünftig! Iss vor der Schule eine Kleinigkeit und nimm dir etwas Gutes mit in die Schule. So kann dein Verdauungssystem kontinuierlich Energie in dein System abgeben und du bist mittags noch einigermaßen gut versorgt. Höre dazu gern die Folge #004 Warmes Frühstück. Dort kannst du nachhören, wie man so eine nahrhaftes und leckeres Morgenmahlzeit unkompliziert vorbereitet.

Tipp 2: Schnippele das Gemüse, das du am nächsten Tag essen möchtest, für ein flottes Mittagessen schon am Abend oder am späten Nachmittag des Vortages und bewahre es in einer Schüssel im Kühlschrank auf. Auch Salat lässt sich wunderbar waschen und zupfen und in einer Schüssel mit Siebeinsatz und Deckel bis zum nächsten Tag im Kühlschrank frisch halten.

Mit dem gescnittenen Gemüse lässt sich ganz einfach dieses simple und nahrhafte Gericht zubereiten, das durch unterschiedliches Gemüse und durch eine Variation an Gewürzen jeden Tag anders schmeckt. Man kann es wirklich täglich machen!

Rezept für ein Kichadi/ Kitchery

Ghee/ Öl*

Gewürze/ Tridosha Curry*

Gemüse*

Basmatireis

rote Linsen*

Zitronensaft

ggf. ungesalzene Gemüsebrühe

Rosinen

erhitze eine hohe Pfanne oder einen passenden Topf

gib Ghee/ Öl in den heißen Topf

Gewürze/ Tridosha-Curry im Öl „aufwecken“

geschnippeltes Gemüse dazugeben

Basmati Reis und ggf. die gleiche Menge rote Linsen hinzufügen (1 Handvoll p.P.)

ein paar Spritzer Zitronensaft hineingeben

mit heißem Wasser (oder ungesalzener Gemüsebrühe) angießen und Deckel schließen

Während der Garzeit überprüfen, ob noch genug Wasser vorhanden ist und evtl. ergänzen.

1 Handvoll Rosinen kurz vor dem Ende der Garzeit mit dazugeben und unterrühren, quellen lassen. Ggf. nachwürzen und am Schluss leicht salzen.

Genieße dein Kitchery ggf. mit einem Chutney, vielleicht mit dem Rest deines Obstes vom Frühstück!

Wenn du es nicht schaffst, diese 15 Minuten auszuhalten, die die Zubereitung des Kicherys etwa benötigt, dann schnabuliere einen kleinen Nachtisch zuerst, z.B. einen Keks, ein Stückchen Schokolade, einen Rest vom Frühstück … Dazu kannst du gerne die Folge #001 Der Nachtisch kommt zuerst. hören, da erfährst du alles Wichtige zu diesem Thema!

Falls es besser in deinen Tagesablauf passt, abends warm zu essen, kannst du mittags jetzt im Sommer vielleicht wenigstens einen Salat frisch zubereiten und dazu ein paar Chapatis in der Pfanne ausbacken. Auch hierzu ein einfaches Rezept:


Chapatis

Mehl*

Gewürze* (z.B. Kreuzkümmel, Fenchel, Kümmel, Anis (nach Geschmack)

Salz

lauwarmes Wasser

Öl*

*Welches Gemüse, Mehl, Öl oder Gewürz optimal für dich ist, können wir in einer Konstitutionsanalyse herausfinden, die Unterschiede in der Wirkung sind dabei teilweise beträchtlich.

Das Mehl, Gewürze und Salz mischen.

Anschließend etwas lauwarmes Wasser dazugeben und verkneten.

(Nimm nur so viel Wasser, dass der Teig gut gebunden, aber nicht klebrig ist. Gleiche „Klebrigkeit“ mit etwas Mehl oder Öl aus. Du wirst schnell merken, was du brauchst. Je nach Mehlqualität variiert die Wassermenge. Je mehr Öl du nimmst, desto geschmeidiger wird der Teig.)

Teig anschließend in 8 – 10 gleichgroße Portionen teilen und zu Kugeln formen.

Eine mittelgroße Bratpfanne trocken vorheizen (kein Öl!).

Die Kugeln einzeln sehr dünn (etwa 2 mm) ausrollen oder mit der Hand flachdrücken.

Fladen nacheinander in der heißen Pfanne ohne Öl bei großer Hitze backen.

Wenn im Teig Blasen entstehen, den Fladen wenden und von der anderen Seite fertigbacken.

Backzeit pro Fladen ca 1 – 2 Minuten.

Passt nicht nur zu Salat, sondern auch sehr gut zu Currys und scharfen Gerichten.


Wie du dir ein ayurvedisch inspiriertes Abendessen zubereitest, welches deinen Schlaf nicht stört, erzähle ich dir in der nächsten Folge #009 Leichtes Abendessen.

Solltest du genauer wissen wollen, welche Gemüsesorten, Gewürze, Öle, Mehle etc. für dich optimal sind, kannst du gerne unter einem der Links unten einen Termin mit mir ausmachen. Diese Bestimmung und die Auswahl der für dich passenden Nahrungsmittel ist die Grundlage für meine Beratende Begleitung in meinem Ayurveda macht Schule-Programm für Lehrkräfte! Dazu findest du alles auf meiner Homepage!


Ayurvedische Ausbeute:

  • Frühstücke sinnvoll und hochwertig, dann wird das Loch im Bauch bis zum Mittag nicht so groß!

  • Bereite das Mittagessen gut vor und schnippele Gemüse und Salat am Vortag!

  • Ein Kichery/ Kitchadi ist gesund und sehr nahrhaft, du könntest es jeden Tag essen!

  • Wenn du es nicht aushältst, iss den Nachtisch zuerst, siehe Folge #001 Der Nachtisch kommt zuerst.

  • Wenn es gar nicht anders geht, iss abends warm! Mehr dazu nächste Woche.


Wie frühstückst du?

Schaffst du es, „anständig“ zu mittag zu essen?

Wie bekommst du das hin?

Was hast du noch für Fragen?

Komm mit mir ins Gespräch oder schreibe sie mir!


Ich bin gespannt auf deine Tipps und Tricks, teile sie gerne in der Facebok-Gruppe!

Deine Barbara


PS: Ayurveda macht Schule!


Einen virtuellen Kaffee mit mir trinken: https://ayurvedamachtschule.com

Meiner Facebook-Gruppe beitreten: https://www.facebook.com/groups/ayurveda.macht.schule

Meine Webseite: https://ayurvedamachtschule.com



Die Episode ist eine Audio-Datei aus der Serie des Podcasts Ayurveda macht Schule!, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Ayurveda macht Schule! Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Barbara Ohler

MP3 online hören: #008 -- Schnelles Mittagessen nach der Schule

Podcast Download - Folge #008 -- Schnelles Mittagessen nach der Schule online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. #008 -- Schnelles Mittagessen nach der Schule MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Barbara Ohler Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Ayurveda macht Schule! abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.