Audio ZS202: Über Brunzdoktoren und Uroskopie – die Harnschau in der vormodernen Medizin

Zeitsprung Podcast07.08.19 08:32 Uhr

Ein Zeitsprung über einen bekannten Harnschauer und die Geschichte des Schwangerschaftstests von Richard Hemmer und Daniel Meßner

Dauer: 00:42:43 Wir beschäftigen uns in dieser Folge mit dem wichtigsten diagnostischen Verfahren der vormodernen Medizin: der Uroskopie. Über viele Jahrhunderte war nicht das Stethoskop der charakteristischste Gegenstand für einen Arzt, sondern das Harnglas. Am Urin, so war die damalige Überzeugung, könne ein Arzt mittelbar alle Krankheiten erkennen. Doch ab dem 16. Jahrhundert regte sich Kritik an der Harnschau und die gelehrten Ärzte überließen das Feld den Brunzdoktoren und Seichguckern, denn in der Bevölkerung erfreute sich die Harnschau bis ins 20. Jahrhundert hinein großer Beliebtheit. Über einen der bekanntesten Harnschauer aus Österreich sprechen wir daher auch: Johann Reinbacher, besser bekannt als Höllerhansl. Damit nicht genug: Am Ende der Folge geht es noch über die Geschichte des Schwangerschaftstests und warum das gegenwärtige Amphibiensterben damit zusammenhängt.
Die Sendung ist eine Audio-Datei aus der Serie des Podcast-Angebotes Zeitsprung, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Zeitsprung Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

MP3 online hören: ZS202: Über Brunzdoktoren und Uroskopie – die Harnschau in der vormodernen Medizin

Podcast Download - Folge ZS202: Über Brunzdoktoren und Uroskopie – die Harnschau in der vormodernen Medizin online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. ZS202: Über Brunzdoktoren und Uroskopie – die Harnschau in der vormodernen Medizin MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Zeitsprung abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.