Audio Heute mal asiatisch?! - Geistliche Musik im Buddhismus

Perspektiven Podcast04.08.19 06:30 Uhr

Wie japanische Ritualmusik tönt - das ist leicht übers Internet herauszuhören. Was sie aber bedeutet und wie sie funktioniert, das erklärt Yoshiro Shimizu in dieser Perspektivensendung. von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Dauer: 13:41:00 Wie japanische Ritualmusik tönt - das ist leicht übers Internet herauszuhören. Was sie aber bedeutet und wie sie funktioniert, das erklärt Yoshiro Shimizu in dieser Perspektivensendung. Auch im Shinto gibt es «geistliche» Musik. Sie ist mehr als nur «Ritualbegleitung», erklärt der japanische Gelehrte Yoshiro Shimizu, in Buddhismus und Shinto begegne im Klang das Göttliche selbst. Der Japaner lebt seit rund zehn Jahren in Köln und praktiziert diese Musik auf den klassischen Gagaku-Instrumenten: den Flöten, einer Oboenart und auf Mundorgel «Shu». Gleichzeitig ist japanische Ritualmusik auch Ausdruck der spezifisch japanischen Kultur. An der diesjährigen Summer-School "Theologie und Musik" der Universität Luzern führte Shimizu die Ritualmusik zu einer Tempeleinweihungszeremonie auf.
Die Episode ist eine Audio-Datei aus der Serie des Podcast-Angebotes Perspektiven, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Perspektiven Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

© 2019 SRG SSR idee suisse

MP3 online hören: Heute mal asiatisch?! - Geistliche Musik im Buddhismus

Podcast Download - Folge Heute mal asiatisch?! - Geistliche Musik im Buddhismus online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Heute mal asiatisch?! - Geistliche Musik im Buddhismus MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: © 2019 SRG SSR idee suisse Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Perspektiven abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.