Electronic Germany – Folge 13: Chris Liebing und Ralf Hildenbeutel

Electronic Germany – Folge 13: Chris Liebing und Ralf Hildenbeutel

Live in Frankfurt mit Chris Liebing und Ralf Hildenbeutel
60 Minuten
Podcast
Podcaster
Die Entwicklung der Technokultur von den 1980ern bis heute

Beschreibung

vor 3 Jahren
Chris Liebing und Ralf Hildenbeutel kennen sich seit bald 30 Jahren und wohnen beide im Frankfurter Nordend, haben aber erst vor kurzem angefangen, auch zusammen Musik zu produzieren. Im Gespräch mit Eastenders und Arndt geht es aber nicht nur um das Album "Burn Slow", um Daniel Miller von Mute Records und Synthpop-Legende Gary Numan, sondern auch um die Highlights aus über einem Vierteljahrhundert Techno History und den so genannten Sound of Frankfurt von Eye Q und Harthouse, um die Studios im Hause Logic Records, um Sven Väth und Earth Nation, um Ibiza, "Schranz" und Chris Liebings Lieblingsclubs wie das Berghain und der Goa Club in Rom. Nicht zu vergessen 20 Jahre Cocoon auf Ibiza, das U60311 und natürlich auch das Omen. Weil wir so viele spannende Themen hatten und ein Wort das andere ergab, ist dieses Special auch etwas – nein: deutlich – länger geworden als sonst. Ach ja, und natürlich gibt es auch Musik, darunter "Novembergrey" und "Polished Chrome" vom neuen Album sowie den legendären Nalin & Kane Remix des Eye Q-Klassikers "Cafe del Mar" von Energy 52 (Kid Paul und Cosmic Baby). Wir freuen uns auf Euer Feedback.

Folge direkt herunterladen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: