Audio Mundart shriibä?!

Schnabelweid Podcast06.06.19 19:03 Uhr

Wie schreiben wir Mundart? Gibt es Richtig und Falsch? Welche Möglichkeiten hat die Mundartliteratur beim Schreiben? Diese Fragen stehen im Zentrum der Schnabelweid an den Literaturtagen in Solothurn. Zu Gast sind Martin Frank und Stefanie Grob. von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Dauer: 12377352:00:00 Wie schreiben wir Mundart? Gibt es Richtig und Falsch? Welche Möglichkeiten hat die Mundartliteratur beim Schreiben? Diese Fragen stehen im Zentrum der Schnabelweid an den Literaturtagen in Solothurn. Zu Gast sind Martin Frank und Stefanie Grob. Schweizerdeutsche Mundart wird nicht nur gesprochen, sondern auch geschrieben, und zwar immer mehr. Offizielle Regeln gibt es aber keine. Trotzdem müssen wir Mundarttexte verstehen können, zum Beispiel in WhatsApp-Nachrichten, und tun dies in der Regel auch. Weil sich die meisten von uns eben schon an gewisse Regeln halten. Eine weitere Dimension bekommt die Mundartschriftlichkeit in der Literatur. Die beiden Gäste Martin Frank und Stefanie Grob verfassen ihre Texte – zum Teil – in ihrer Mundart: Berndeutsch. Nichtsdestotrotz schreiben sie sehr unterschiedlich. Eine Mundart – verschiedene Schreibweisen Martin Frank orientiert sich beim Schreiben an der Lautung und ignoriert dafür Wortgrenzen. Mit seinem Roman «ter fögi ische souhung» sprengte er 1979 neben inhaltlichen Grenzen auch jene der damaligen Mundartschriftlichkeit. Das bekannteste Buch von Stefanie Grob heisst «Inslä vom Glück». Während viele «Insle», «mache», «e Guete» schreiben, heisst es bei ihr «Inslä», «machä» und «ä Guätä» – für einige Sprachpuristen ein No-Go, für Stefanie Grob mittlerweile ein Markenzeichen. Mundartschreiben als Diskussionsthema Die verschiedenen Mundartschreibweisen führen zu Diskussionen – im Literaturbetrieb wie im Alltag. Diese Diskussionen tragen wir in die Schnabelweid. Monika Schärer spricht mit Martin Frank und Stefanie Grob über Mundartschreiben und über ihre Mundartliteratur. SRF-Mundartredaktor André Perler schaltet sich ebenfalls in die Diskussion ein und liefert den sprachwissenschaftlichen Hintergrund. Darüber hinaus geben die beiden Gäste einen Einblick in ihr aktuelles literarisches Schaffen.
Der Download ist eine Audio-Datei aus dem Kanal des Podcast-Angebotes Schnabelweid, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Schnabelweid Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

MP3 online hören: Mundart shriibä?!

Podcast Download - Folge Mundart shriibä?! online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Mundart shriibä?! MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Schnabelweid abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.