DA005: Klimakatastrophe

DA005: Klimakatastrophe

Können wir den Kollaps überhaupt noch verhindern, und wenn ja wie?
1 Stunde 41 Minuten

Beschreibung

vor 2 Jahren
„Klimaschutz ist was für Profis“, für diese Aussage hat FDP-Chef Christian Lindner einen echten Shitstorm kassiert. Die Scientists for Future, also quasi die Profis aus der Wissenschaft, widersprechen Lindner vehement. Sie stellen sich an die Seite von hunderttausenden demonstrierenden Schülern und sagen: Wir können nicht mehr länger warten. Es ist an uns, die Klimakatastrophe zu verhindern. Doch was steht uns allen eigentlich bevor, wenn die Temperaturen steigen? Alle reden vom 1,5-Grad-Ziel, aber ist das nicht auch schon zu viel? Können wir den Kollaps überhaupt noch verhindern, und wenn ja wie? Und warum regen sich einige Leute eigentlich mehr übers angebliche Schuleschwänzen auf, als über die drohende Katastrophe?

In dieser Folge kommen folgende Gäste zu Wort: Christoph Bautz (Campact e.V.), Prof. Dr. Dr. Ortwin Renn (Autor & Risikoforscher), Marlene Weiß (Süddeutsche Zeitung), Lena Puttfarcken (Freie Journalistin), Hendrik Sanio (Guide auf Spitzbergen), Pia Lamberty (Psychologin, erforscht Verschwörungsglaube) und Ralph Ruthe (Autor und Cartoonist).

Diesen Podcast unterstützen:
IBAN: DE84100500001066335547
BIC: BELADEBEXXX>
(Katharina Nocun)

Paypal: https://www.paypal.me/kattascha
Dauerauftrag über Steady einrichten: https://steadyhq.com/de/kattascha

Kommentare (1)

Lade Inhalte...
Gast
Dag R Forner Dipl Ing (Gast) vor 2 Jahren
Frau Bloggerin [Podcasterin] Katharina Nocun ║Presseclub║ 02.06.2019 Sehr, sehr verehrte Frau Bloggerin Katharina Nocum; … … es klingt schon mal gut! Zu denken gibt; 1000 früher ging Erhik der Rote mit seinen Schiffen nordwärtz … und fand fruchtbares Land für Acker und Viezucht! !! Gut; er war kein Kommunist; er war Wikinger. Nur, zur gleichen Zeit in Mittelamerika das Reich der Maja zugrunde! Die Leute ließen mitten in der Arbeit alles liegen und gingen. Da war eine Warmfront die über gute, alte Erde ging. Es gab keine Atomkraftwerke; keine Kohlegruben; keine Diesel… Mit der Sonne scheint kein Übereinkommen zu schließen sein. Ich verweise auf die Briefe des Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten Mit herzlichen Grüßen Dagobert R Forner Dag R Forner Dipl Ing 50169 Kerpen – forner@athenus.de
15
15
:
: