CDU Kandidat Roland Heintze - Podcast-Reihe Wahl-O-Mat für Familien zur EU-Wahl 2019

Wahl-O-Mat für Familien zur EU-Wahl 2019 Podcast20.05.19 08:00 Uhr

CDU Kandidat Roland Heintze - Podcast-Reihe Wahl-O-Mat für Familien zur EU-Wahl 2019 von Rahel Juschka

Dauer: 00:11:53 Roland Heintze, Spitzenkandidat CDU Hamburg zur EU-Wahl 2019Ich habe mich zusammen mit Cornelia Spachtholz, Vorsitzende des Verband berufstätiger Mütter e.V. (VBM), mit dem Hamburger Spitzenkandidat zur EU-Wahl, Roland Heintze, getroffen. Positionieren wird sich Roland Heintze im Gespräch dann zu unserem Motto „Ein Europa für ALLE Familien - Europa DIE Familie“ und uns Einblicke geben, wofür er persönlich steht und was die CDU für uns Familien tun wird.

Warum Roland in das Europäische Parlament möchte? Um etwas zu erreichen und frei zu gestalten. Wichtig ist ihm aber auch immer der Spaß dabei, weil es sonst blöd macht. Geht es Euch auch so? Spaß sollte es schon machen, was wir tun, sonst sind wir bestimmt nicht so kreativ und produktiv. Wusstet Ihr, dass das kulinarische Glück vieler Hamburger, so wie von Roland am liebsten Hähnchenschenkel im Backofen sind, Marinade drauf und fertig? Schmeckt uns auch! Habt Ihr auch, wie Roland schöne Kindheitserinnerungen mit vielen Freund*innen im Wald zu spielen? Karaoke ist nicht seins, dafür aber das Engagement in und für die CDU, weil er ein politischer Mensch ist und es für wichtig erachtet, sich für Staat und Gesellschaft einzubringen.

Cornelia hat ein paar gesellschaftspolitische Fragen an Roland und wie er darauf geantwortet hat , hört Ihr im Podcast.

Was bedeutet ein gutes Leben für alle Familien in Deutschland und in Europa für Dich, aber auch für die CDU? Was dürfen wir von Euch erwarten?

Roland : „[…] Im Prinzip, auch wenn es ein bisschen pathetisch klingt: Es ist wichtig, dass Kinder ein Leben in Frieden und Sicherheit haben und möglichst ohne wirtschaftliche Not aufwachsen. Und dafür ist die Europäische Union ein Garant, dass genau dieses möglich wird“.

Du hast ja auch das Motto Freizügigkeit & Arbeiten. Was heißt das im Kontext Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Dich?

Roland: „[…] Für mich ist es ganz entscheidend, dass wir kein Familienmodell vorschreiben wollen. Jeder findet seinen persönlichen Weg, ob das nun das klassische Modell ist, Teilzeit oder beide in Vollzeit, alleinerziehend oder Patchwork finden wir alles in Hamburg. Aber wichtig ist, dass die Infrastruktur zur Verfügung steht da geht es um Kindertagesbetreuung. Zeit füreinander, also Menschen, auch wenn sie berufstätig sind, ist natürlich eine knappe Ressource“.

Es gibt ja die ungleiche Bezahlung zwischen Frauen und Männern nicht nur in Deutschland, sondern auch europaweit. Was sind die Hebel seitens der CDU für Equal Pay?

Roland: „[…] Da hat Deutschland eine Besonderheit gegenüber anderen europäischen Ländern. In Großbritannien zum Beispiel ist es völlig normal, dass Gehälter und Löhne bereits in einer Anzeige in der Stellenanzeige stehen“.

Stichwort Steuerpolitik: Für Hamburg steht Ihr also für eine Reform des Ehegattensplittings und nicht für eine Abschaffung?

Roland: „[…] Genau dazu haben wir auch eine klare Beschlusslage hier in Hamburg. Wichtig ist aber wie gesagt, Wir haben uns da innerparteilich noch nicht komplett durchgesetzt“.

Welche Wege gehst Du mit der CDU, dass in jedem Lebensabschnitt alle chancengleiche Bildung zugänglich haben?

Roland: „[…] Für uns ist da der Ausbau der Ganztagsbetreuung ganz entscheidend und zwar sowohl in Kitas als auch in Grundschulen. [...] bei Kindern sind es andere Bedürfnisse als in Deinem Alter oder auch in meinem Alter. Wir organisieren Weiterbildung im Regelfall selbst da nehme ich die Angebote auch als sehr reichhaltig. Man muss sie nur nutzen“.

Warum sollten sich die Wähler*innen für Dich und die CDU entscheiden? Was unterscheidet Euch von den anderen, oder was macht Euch aus für Europa?

Roland: „[…] ein guter sympathischer Kandidat, der sich für das einsetzt, was er gesagt hat. Zum zweiten weil die CDU Familien nicht vorschreibt wie sie zu leben haben“.

Das war ein interessantes Gespräch, auch wenn wir knapp in der Zeit waren, haben wir doch Einiges erfahren. Und auf die Assoziation an mich dürft Ihr auch gespannt sein. 

Liebe Grüße,

eure Ralli


Der Inhalt ist aus der Serie des Podcasts Wahl-O-Mat für Familien zur EU-Wahl 2019 Informiere dich über den Wahl-O-Mat für Familien zur EU-Wahl 2019 Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Rahel Juschka

: CDU Kandidat Roland Heintze - Podcast-Reihe Wahl-O-Mat für Familien zur EU-Wahl 2019

Podcast Download - Folge CDU Kandidat Roland Heintze - Podcast-Reihe Wahl-O-Mat für Familien zur EU-Wahl 2019 online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. CDU Kandidat Roland Heintze - Podcast-Reihe Wahl-O-Mat für Familien zur EU-Wahl 2019 , solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Rahel Juschka Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Wahl-O-Mat für Familien zur EU-Wahl 2019 abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.