Audio Das Kokettieren mit wenig Schlaf ist out und ungesund

Doppelpunkt Podcast14.05.19 18:03 Uhr

Bis heute weiss die Wissenschaft nicht, warum wir schlafen. Was man weiss: Wir schlafen seit den 1990er-Jahren 40 Minuten weniger. Sich brüsten, 5 Stunden Schlaf reichen, ist von gestern. Schlafen ist nicht mehr Faulheit, Schlaf ist kreativ. Und schla .. von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Dauer: 9677472:00:00 Bis heute weiss die Wissenschaft nicht, warum wir schlafen. Was man weiss: Wir schlafen seit den 1990er-Jahren 40 Minuten weniger. Sich brüsten, 5 Stunden Schlaf reichen, ist von gestern. Schlafen ist nicht mehr Faulheit, Schlaf ist kreativ. Und schlafen beugt Krankheiten vor. Kein Interview mit Jean-Claude Biver, Verwaltungsratspräsident der Uhrendivision von LVMH (Hublot, Tag Heuer, Zenith), in welchem nicht der Schlaf thematisiert wird. Biver schläft stets nur vier oder fünf Stunden. «So habe ich zwei Stunden Vorsprung auf die Konkurrenz», sagt er. Biver gibt aber zu, dass er sich tagsüber unterwegs hin und wieder einen Powernap gönnt. Das kann im Wartezimmer des Arztes sein oder auf einem Parkplatz, wenn er mit dem Auto unterwegs ist. Im Betrieb macht er den Powernap auf der betriebseigenen Toilette. Falsches Heldentum Für Theo Wehner, emeritierter Professor für Arbeits- und Organisationspsychologe an der ETH, ist das Kokettieren mit wenig Schlaf ein reines Heroisieren. «Ein falsches Heldentum», sagt er. «Wer eine Woche lang nur vier oder fünf Stunden pro Nacht schläft, handelt, wie wenn er eine Blutalkoholkonzentration von einem Promille hat». Klares Denken und weise Entscheide sind dann kaum mehr möglich. Was Wehner besonders nachdenklich stimmt: «Wer zu wenig schläft handelt häufig unethisch». Wehner schläft 7 bis 8 Stunden pro Nacht. Schlaf ist kreativ Björn Rasch, Professor für kognitive Biopsychologie an der Universität Fribourg, forscht zum Schlaf. In einem Experiment hat er herausgefunden, dass im Schlaf abgespielte holländische Wörter besser gemerkt werden konnten. Soviel weiss man zum Schlaf: Schlaf ist kreativ. Rasch hat zwei kleine Töchter, weshalb er ab und zu ein Schlafmanko hat und nicht auf seine 7 bis 8 Stunden kommen. Eule oder Lerche liegt in unseren Genen Claudio Bassetti ist Professor für Neurologie und Schlafmedizin am Berner Inselspital. Er ist ein Langschläfer. «Das liegt in meinen Genen» sagt er. Schon sein Vater und sein Grossvater hätten gerne lang geschlafen. Langschläfer, Kurzschläfer – das liegt in unserer DNA. Wer eine Eule ist, kann nicht automatisch zur Lerche werden. Ein paar Mal nachts aufzuwachen ist für den Schlafmediziner völlig normal. Im Silicon Valley wird geschlafen Der 45-jährige St. Galler Daniel Graf lebt seit Jahren im Silicon Valley. Seine Stationen waren Google, Twitter und Uber. Nun berät er Startups. Er schläft seit Jahren mit einem Tracker, der ihm genau anzeigt, wieviel er geschlafen hat und wie oft er wach war. Graf kommt auf 7.5 Stunden. Schlaf sei durchaus ein Thema im Silicon Valley sagt er. Jeff Bezoes, der Gründer des Online-Riesen Amazon, hat denn auch in einem Interview offenbart, dass er 8 Stunden pro Nacht schläft.
Die Sendung ist eine Audio-Datei aus dem Kanal des Podcasts Doppelpunkt, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Doppelpunkt Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

© 2018 SRG SSR idee suisse

MP3 online hören: Das Kokettieren mit wenig Schlaf ist out und ungesund

Podcast Download - Folge Das Kokettieren mit wenig Schlaf ist out und ungesund online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Das Kokettieren mit wenig Schlaf ist out und ungesund MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: © 2018 SRG SSR idee suisse Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Doppelpunkt abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.