Audio Kompensationsgeschäfte bei Rüstungsgütern - ein Basar?

DRS - Rendez-vous Podcast03.05.19 10:30 Uhr

Die UBS-Aktionäre verweigerten dem Management an der Generalversammlung die Decharge. Gleichzeitig winkten sie aber die Millionen-Saläre von Geschäftsführer Ermotti und VR-Präsident Weber durch. Was also bezwecken die Aktionäre mit dem Nicht-Erteilen .. von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Dauer: 19:35:00 Die UBS-Aktionäre verweigerten dem Management an der Generalversammlung die Decharge. Gleichzeitig winkten sie aber die Millionen-Saläre von Geschäftsführer Ermotti und VR-Präsident Weber durch. Was also bezwecken die Aktionäre mit dem Nicht-Erteilen einer Decharge? Wenn die Schweiz neue Kampfjets kauft, dann wünscht sie von den ausländischen Lieferanten Gegengeschäfte im gleichen Umfang. Kurt Grüter, der ehemalige Direktor der eidgenössischen Finanzkontrolle, empfielt, höchstens 60 Prozent der Geschäfte zu kompensieren. Die Schweizer Rüstungsindustrie kritisierte Grüters Rat. Es gehe um Aufträge und um Arbeitsplätze. Weitere Themen: - Keine Sendezeit für Klimaleugner auf BBC - Wie weiter nach Decharge-Verweigerung? - Schengen: Das Grundwerkzeug eines jeden Polizisten - Aufruf zu einer Renaissance Europas - «Spick News»: Neues Printprodukt für Jugendliche - Ruedi Nützi: «China ist eine positive Zumutung für die Schweiz»
Die Episode ist eine Audio-Datei aus der Serie des Podcasts DRS - Rendez-vous, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den DRS - Rendez-vous Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Copyright: Schweizer Radio DRS, siehe auch http://www.drs.ch/www/de/drs/agb.html

MP3 online hören: Kompensationsgeschäfte bei Rüstungsgütern - ein Basar?

Podcast Download - Folge Kompensationsgeschäfte bei Rüstungsgütern - ein Basar? online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Kompensationsgeschäfte bei Rüstungsgütern - ein Basar? MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Copyright: Schweizer Radio DRS, siehe auch http://www.drs.ch/www/de/drs/agb.html Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast DRS - Rendez-vous abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.