Audio CareSig Pflege Podcast Konflikte und Kommunikation Einleitung

CareSig Pflege Podcast16.04.19 09:48 Uhr

Kommunikation mit Patienten und Angehörigen leichter gestalten. von Joachim Skambraks

Dauer: 00:07:21 3. Folge
Der CareSig Pflege Podcast:
Kommunikation mit Patienten und Angehörigen leichter gestalten.
Folge 3 Zu spät kommen

Termindruck und eng aneinander liegende Besuche sind in der Pflege an der Tagesordnung. Deshalb wollen wir uns in der zweiten Folge mit einer häufigen Aussage von Angehörigen beschäftigen: Sie kommen schon wieder zu spät.

Fröhlich kommt der Pfleger/die Pflegerin zum Patienten:
- Hallo - na wie geht’s?
Sie kommen schon wieder zu spät.
Aber ich bin ja von Ihnen auch nichts anderes gewohnt.
- Ja was glauben Sie, was heute los ist.
Jedesmal kommen Sie zu spät.
- Da sind die anderen Patienten schuld. Die haben dauernd Sonderwünsche.
- Ich kann da nichts dafür.
Ach, ich will meine Ruhe. Sie brauchen gar nicht mehr zu kommen!

Und habt ihr diese Szene schon so ähnlich in der Praxis erlebt? Was ist hier passiert?
Der Patient ist aufgeregt und und unruhig. Von außen betrachtet liegt eine Störung in der Kommunikation und in den Erwartungen vor.
Hören wir uns doch an, wie der Dialog anders ausgehen könnte:

- Hallo - na wie geht’s?
Sie kommen schon wieder zu spät.
Aber ich bin ja von Ihnen auch nichts anderes gewohnt.
- Ja, Sie haben recht. Ich kann verstehen, dass Sie verärgert sind.
Jedesmal kommen Sie zu spät.
- Es tut mir leid, dass ich später dran bin. Jetzt mal ehrlich, 
wie oft komme ich wirklich zu spät?
Ach, das ist nicht das erste mal.
- Ich merke, es ist Ihnen sehr wichtig dass wir pünktlich sind.
Ja, Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige…
- In Zukunft rufe ich Sie rechtzeitig an, dann können Sie sich 
darauf einstellen. Ok?
Das ist wenigstens ein Anfang.
- Genau, fangen wir jetzt auch an.
In dieser Folge möchte ich euch eine Methode vorstellen.
Sie wurde von Friedemann Schulz von Thun formuliert.
Eine Aussage hat 4 Botschaften
ok, was bedeutet das für Euch? Beschäftigen wir uns mit den Bedeutungen einer Aussage.
Wenn ihr diese Aussage hört:
Sie kommen schon wieder zu spät.
könnt ihr verschiedene Bedeutungen und Ebenen der Aussage unterscheiden.

1. Der Inhalt auf der sachlichen Ebene
Der Termin wird nicht eingehalten.
Stimmt. Aufgabe für Euch ist es den Sachverhalt zu lösen.
Diese Frage sollte jetzt geklärt werden: Was kann ich jetzt tun, um das Problem zu lösen?2. Die Beziehungsebene zwischen Menschen
Was sagt der Patient über unser Verhältnis aus?
 Vertraut er mir etwas an, was ein anderer getan hat?
 Ist die Pflegekraft zuverlässig?
 Oder: Bin ich direkt gemeint? Dann bedeutet die Botschaft: Ich kann Ihnen nicht mehr vertrauen. Oder: Ich bin enttäuscht. Ich fühle mich von Ihnen nicht respektiert.3. Die Selbstoffenbarung - Was sagt der Mensch über sich aus?
Wie geht es dem Menschen selber in der Situation?
Ich fühle mich unwohl. Ich bin verunsichert. Ich habe mich darauf eingestellt. Ich will nicht warten.4. Der Appell also die Aufforderung, die hinter der Aussage steckt.

Bitte kommen Sie in Zukunft pünktlich. Ich will respektiert werden. Halten Sie die vereinbarten Zeiten ein. Ich will mich auch sicher fühlen. Sorgen Sie in Zukunft dafür, dass alles klappt.
Einige grundsätzliche Gedanken
Pünktlichkeit ist vielen Patienten wichtig. Sie wollen sich auf den Besuch einstellen können. So fühlen Sie sich sicher. Klar, es kann vorkommen, das ihr zu spät kommt. Für den CareSig Pflegedienst gehört es zur guten Firmenkultur, dass Patienten oder Angehörige bei Verspätungen informiert werden.
Zwei Schritte sind dabei sinnvoll:
Erstens: Ihr ruft den Patienten selbständig an. Es nur zu versuchen reicht sicher nicht.
Zweitens: Wenn die ganze Tour verspätet ist gebt Ihr Meldung ans Büro. So schnell wie möglich. Gemeinsam informiert ihr danach alle weiteren Patienten.
So fühlt sich der Patient letzten Endes sicher.
Ach, und drittens - hätte ich fast vergessen:
Fragt den Patienten doch einmal: Wie wünschen Sie sich das in der Zukunft?

Noch ein Beispiel gefällig?- Hallo - na wie geht’s?
Sie kommen schon wieder zu spät.
Aber ich bin ja von Ihnen auch nichts anderes gewohnt.
- Es tut mir leid. Heute hatten einige Patienten Sonderwünsche.
Dafür muss ich jetzt warten.
- Wenn es irgendwie geht rufe ich an, wenn ich zu spät komme.
Und warum heute nicht.
- Ja, Ihnen ist Pünktlichkeit sehr wichtig, nicht wahr?
Ja, Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige…
- Ich sage im Büro extra noch mal bescheid, Ok?
Hoffentlich funktioniert’ dann auch.
- So, dann fangen wir mal an.

Das war die dritte Folge des CareSig Pflege Podcasts.
Wenn ihr bei Terminen bei Patienten einmal nicht pünktlich sein könnt, so habt Verständnis und reagiert gelassen darauf.
Viel Freude damit und bis zum nächsten Mal.Info: www.intutraining.de


Der Download ist eine Audio-Datei aus der Serie des Podcasts CareSig Pflege Podcast, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den CareSig Pflege Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Joachim Skmabraks INTU Training

MP3 online hören: CareSig Pflege Podcast Konflikte und Kommunikation Einleitung

Podcast Download - Folge CareSig Pflege Podcast Konflikte und Kommunikation Einleitung online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. CareSig Pflege Podcast Konflikte und Kommunikation Einleitung MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Joachim Skmabraks INTU Training Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast CareSig Pflege Podcast abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.