Beckenbodentraining- für eine intensivere Sexualität- Episode 4

Beckenbodentraining- für eine intensivere Sexualität- Episode 4

22 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 4 Jahren
Auf deinem Trainingsplan steht
bisher nur Bauch-Beine-Po oder Joggen gehen? Das sollte sich nach dieser
Episode ändern! Ich verrate dir, warum du noch heute mit einem Beckenbodentraining
starten solltest.


Wünschst du dir mehr Lust auf Sex
und intensivere Orgasmen? In der heutigen Folge stelle ich dir zahlreiche
Übungen vor, mit denen du deinen Beckenboden trainieren kannst und so die
Durchblutung deiner Lustzonen anregst und dein sexuelles Bewusstsein schulst.


Die Beckenbodenmuskulatur ist ein
komplexes System aus verschiedenen Muskeln. Diese kommen nicht nur beim
Urinieren zum Einsatz, sondern auch beim Orgasmus und der Ejakulation. Durch
ein gezieltes Beckenbodentraining bekommst du mehr Kontrolle über deinen
Beckenboden, beugst Inkontinenz vor und sorgst auch dafür, dass deine
angrenzenden inneren Organe (wie die Gebärmutter) nicht absinken.


Leidest du häufig unter
Blasenentzündung? Dann ist ein Beckenbodentraining ebenfalls sehr hilfreich für
dich! Einer der wichtigsten Muskeln der Beckenbodenmuskulatur ist der Musculus Puboccocygeus.
Dieser Muskel unterstützt nicht nur die Blasenfunktion, er ist auch direkt am
„Wasserlassen“ beteiligt und kontrolliert diesen Vorgang. Durch gezieltes
Training kannst du deine Blase stärken und die Durchblutung fördern.


Viel Spaß beim Trainieren, Leila
Weitere Infos zu Leila Bust und ihren Seminaren findest du hier: https://www.weiblichkeit-leben.de/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: