Audio Autonews vom 23. Februar 2018

Automobilkurznachrichten von Michael Weyland Podcast23.02.18 12:00 Uhr

Autonews von info@was-audio.de

Themen heute:   

Weiterhin freie Fahrt für Lexus   ///   Motor im Winter warmlaufen lassen: Erlaubt oder verboten?

 

 

 

Foto: Toyota Deutschland GmbH

 

 

 

1.

 

Lexus Deutschland sieht Hybrid als wegweisenden Antrieb für nachhaltige Mobilität in Städten. Als Vorreiter auf dem Gebiet des Vollhybridantriebs hat die japanische Premiummarke schon früh auf eine Elektrifizierung der Fahrzeuge gesetzt und bietet in Deutschland alle Modellreihen mit umweltverträglichem Hybridantrieb an.

„Mit hybrid-elektrischen Modellen in allen Baureihen ist Lexus auf die aktuelle Diskussion bestens vorbereitet. Wir sind davon überzeugt, dass die Luft- und Lebensqualität in den Innenstädten von einer zunehmenden Elektrifizierung der Fahrzeuge profitieren wird.“, so Heiko Twellmann, General Manager des Unternehmens in Deutschland

 

Foto: Toyota Deutschland GmbH

Lexus war 2005 weltweit der erste Premium-Automobilhersteller, der ein Fahrzeug mit Vollhybridantrieb anbot. Seitdem hat die Marke ihre gesamte Modellpalette konsequent elektrifiziert und verfügt heute als einziger Hersteller überhaupt in allen acht Baureihen über mindestens eine Hybridantriebsoption. „Der Erfolg gibt uns Recht“, so Twellmann weiter: „Mit durchschnittlichen CO2-Flottenemissionen von 127 g/km waren wir 2017 die umweltfreundlichste Premiummarke in Deutschland.“     

Das Lexus Hybrid-Portfolio erstreckt sich von der Kompaktklasse über SUV-Modelle bis hin zu Oberklasse-Fahrzeugen. Neben dem Vollhybridantrieb bietet Lexus ausschließlich Benzinmotoren an. 90 Prozent aller verkauften Lexus Modelle verfügen heute über Hybridantrieb und fahren dabei in der Regel über 50 Prozent der Zeit rein elektrisch.

 

 

Foto: Toyota Deutschland GmbH

 

 

2.

 

Sind die Scheiben zugefroren oder das Auto mit Schnee bedeckt, lassen viele Autofahrer den Motor erstmal warmlaufen. Dadurch soll das Eis schmelzen und das Freikratzen schneller von der Hand gehen. Doch ist das wirklich sinnvoll? 89 Prozent der deutschen Autofahrer wissen, dass es sich dabei um einen weitverbreiteten Irrglauben handelt.

 

Das ergab eine aktuelle Studie des Kfz-Direktversicherers R+V24. "In der Tat ist es sogar verboten, den Motor zum Freikratzen warmlaufen zu lassen. Autofahrer können dafür mit einem Bußgeld von 10 Euro bestraft werden", sagt man beim Versicherer.

In der Straßenverkehrsordnung steht, dass Autofahrer bei der Benutzung von Fahrzeugen unnötigen Lärm und Abgase vermeiden sollen. Es ist insbesondere verboten, Fahrzeugmotoren unnötig laufen zu lassen. Noch dazu bringt es nicht viel: Denn im Stand braucht der Motor sogar länger, um aufzuwärmen.  Es ist außerdem schädlich für den Wagen. Wenn der Motor kalt ist, gelangt viel unverbrannter Kraftstoff in die Zylinder und das verschlechtert die Schmierung und der Motor leidet.

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
Die Episode ist eine Audio-Datei aus der Liste des Podcasts Automobilkurznachrichten von Michael Weyland, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Automobilkurznachrichten von Michael Weyland Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

info@was-audio.de

MP3 online hören: Autonews vom 23. Februar 2018

Podcast Download - Folge Autonews vom 23. Februar 2018 online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Autonews vom 23. Februar 2018 MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: info@was-audio.de Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Automobilkurznachrichten von Michael Weyland abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.