13 Reasons Why: Warum mentale Gesundheit nicht meta ist.

13 Reasons Why: Warum mentale Gesundheit nicht meta ist.

Die Netflix Serie 13 Reasons Why wurde in den letzten Wochen heiß diskutiert: Die Stimmen sind jedoch gemischt. Auch wir loben den Mut, sensible Themen wie Mobbing & sexuellen Missbrauch anzusprechen. Doch bietet die Verfilmung des Bestsellers Tote
Podcast
Podcaster
vor 4 Jahren

Beschreibung

Die Netflix Serie "13 Reasons Why" wurde in den letzten Wochen heiß diskutiert: Die Stimmen sind jedoch gemischt. Auch wir loben den Mut, sensible Themen wie Mobbing & sexuellen Missbrauch anzusprechen. Doch bietet die Verfilmung des Bestsellers "Tote Mädchen lügen nicht" genug Lösungsansätze für Jugendliche und lässt tatsächlich Betroffene hoffen? Wieso wird das Thema mentale Gesundheit komplett ausgeblendet und sollte das nicht viel mehr Mittelpunkt stehen? Mehr dazu im neuen Ferngespräch. Ihr seid betroffen, wollt euch Rat holen oder sucht einfach jemanden für ein unverbindliches Gespräch? Telefonseelsorge, jeder Anruf ist kostenfrei! 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 116 123 Telefonieren ist der unangenehm? Die Caritas bietet eine e-Mail Beratung an, für die du nicht mal deine eigene e-Mail Adresse preisgeben musst: https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/kinderjugendelternfamilie/kinderundjugendliche Eine große Liste lokaler Rufnummern: http://www.depressionen-depression.net/notfaelle/notfallnummern.htm Artikel von amazed zum Thema "13 Reasons Why": http://www.amazedmag.de/13-reasons-why-hannah-baker-du-bist-ein-arschloch/ Ihr habt Themenvorschläge oder eine andere Anmerkung? Dann twittert uns am besten: @isobello & @jasmin_.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: