Warum Hilfe ohne Auftrag meistens schiefgeht.

Warum Hilfe ohne Auftrag meistens schiefgeht.

9 Minuten
Podcast
Podcaster
DER Persönlichkeits-Podcast mit Roland Kopp-Wichmann | Business-Coaching | Life-Coaching | Persönlichkeitsseminare |
rkwichmann
Heidelberg

Beschreibung

vor 4 Jahren
Nicht jeder, dem es schlecht geht, will Hilfe.
Alle Menschen, die zu mir als Therapeut oder Coach kommen, haben ein Problem, das sie glauben, nicht allein lösen zu können. Fast alle klagen darüber, dass es ihnen damit schlecht geht, zum Teil schon seit Jahren. Doch nicht jeder, dem es schlecht geht, will auch Hilfe. (Bei den Menschen, die zu mir kommen, sind es ca. 40 Prozent)
Die Frage ist: was wollen die anderen?

Meine Antwort: sie wollen sich besser fühlen – aber keine Hilfe. Sie fühlen sich besser, wenn man ihnen zuhört, ihre Beschwerden, Klagen und Vorwürfe an andere ernst nimmt und versteht. Aber bitte keine Hilfe. Dann erleben Sie heftigen Widerstand nach dem Muster:

Das geht nicht.
Das traue ich mich nicht.
Das hilft nichts.
Dafür bin ich zu alt/zu jung/zu dumm/zu intelligent etc.
Nicht jeder, der Hilfe will, will auch etwas ändern.

Viele Menschen wollen geholfen bekommen – aber nichts selbst ändern.

Mehr dazu auf diesem Podcast.

Diesen Beitrag können Sie auf meinem
15
15
:
: