Audio Autonews vom 07. Mai 2010

Automobilkurznachrichten von Michael Weyland Podcast07.05.10 11:45 Uhr

Autonews vom 07. Mai 2010

Die aktuellen Automobilkurznachrichten vom  07.05.2010 

Themen heute:   

Volvo Cars Crashtest-Labor in Torslanda (Schweden) wird zehn Jahre alt.  ///   Mercedes R-Klasse bestellbar   ///   Leser der Branchenfachzeitschrift Automobilwoche sehen bei Online-Umfrage Opel als das führende Unternehmen bei Entwicklung und Konzeption von Fahrzeugen mit elektrischen Antrieben

 

1.

Das Volvo Cars Crashtest-Labor in Torslanda in Schweden wird zehn Jahre alt. Die in dieser Zeit rund 3.000 durchgeführten Crashtests haben dazu geführt, dass Volvo seinen Kunden heute noch sicherere Automobile anbieten kann. Als das neue Sicherheitszentrum Anfang des Jahres 2000 durch den schwedischen König Carl Gustaf XVI. eröffnet wurde, war es eines der fortschrittlichsten in der gesamten Automobilindustrie. Diese Position konnte in den Folgejahren durch kontinuierliche Einführung neuer Technologien und Testmethoden behauptet werden. Die neueste technologische Entwicklung ist eine Anlage mit speziellen Digitalkameras, die bis zu 200.000 Bilder pro Sekunde aufnehmen können.  Das Volvo Crashtest-Labor verfügt über eine feste und eine bewegliche Teststrecke.  Die bewegliche Teststrecke kann in einem Winkel zwischen null und 90 Grad eingestellt werden. Dadurch können Tests zu verschiedensten Unfallszenarien zwischen zwei Fahrzeugen durchgeführt werden, von Frontalzusammenstößen über Auffahrunfälle bis hin zu seitlichen Kollisionen bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Aufprallwinkeln. Außerdem kann untersucht werden, wie Unfälle vermieden oder Unfallfolgen vermindert werden können.

 

 

 

2.

Ab sofort ist die neue Generation der Mercedes R-Klasse bestellbar, der Einstiegspreis liegt bei 42.100,- Euro. Das Fahrzeug bietet mit insgesamt neun Grundversionen das umfangreichste Modellprogramm im Premiumsegment der Reiselimousinen. Mit einem Preisvorteil bis zu 2.670,- Euro startet die M-Klasse Grand Edition ins Modelljahr 2011.  

 

3.

Die Leser der Branchenfachzeitschrift Automobilwoche sehen bei einer Online-Umfrage Opel als das führende Unternehmen bei Entwicklung und Konzeption von Fahrzeugen mit elektrischen Antrieben. Parallel zum Berliner E-Mobilitätsgipfel mit Bundeskanzlerin Angela Merkel veröffentlichte das Fachblatt eine Umfrade, bei der 28 Prozent der Teilnehmer Opel als den Hersteller bezeichneten, der mit seiner Strategie am weitesten vorangekommen ist.  Auch bei einem ersten Konzeptvergleich der Fachzeitschrift Auto Bild hat Opel die Nase vorne. Der Bericht sieht in dem Prinzip des von Opel entwickelten Elektroantriebs mit verlängerter Reichweite wie sie im Ampera verwirklicht ist, „die mutigere und konsequentere Lösung“ gegenüber bisher bekannten Konzepten.

 

Diesen Beitrag können Sie auch nachhören oder downloaden unter:

http://www.was-audio.de/aanews/autonews20100507.mp3  

 


Dieser Beitrag ist eine Audio-Datei aus der Serie des Podcast-Angebotes Automobilkurznachrichten von Michael Weyland, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Automobilkurznachrichten von Michael Weyland Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

info@was-audio.de

MP3 online hören: Autonews vom 07. Mai 2010

Podcast Download - Folge Autonews vom 07. Mai 2010 online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Autonews vom 07. Mai 2010 MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: info@was-audio.de Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Automobilkurznachrichten von Michael Weyland abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.