Unterschied "aushalten" vs. "im Feuer stehen"

Unterschied "aushalten" vs. "im Feuer stehen"

Kann man aushalten lernen?
35 Minuten

Beschreibung

2 months ago
Gefühle können intensiv sein und für uns unerträglich werden. Die
meisten Menschen versuchen sie dann irgendwie „auszuhalten“. Das
ist ganz natürlich – und gleichzeitig hat es viele Vorteile, wenn
Du lernst, mit Deinen Gefühlen „im Feuer zu stehen“. Doch was ist
eigentlich der Unterschied zwischen „aushalten“ und „im Feuer
stehen“? Das werde ich immer wieder gefragt, wenn ich über einen
gesunden Umgang mit Gefühlen spreche. Nun, „aushalten“ kannst Du an
folgenden Dingen erkennen: • Dein Körper spannt sich an und
bestimmte Bereiche werden enger • Dein Atem wird flacher • Du
versuchst Dich abzulenken, z.B. mit Essen, Netflix oder Shoppen •
Du bist im Widerstand mit dem, was Du in Dir und um Dich wahrnimmst
• Du verurteilst Dich selbst oder gibst anderen Menschen die Schuld
an Deinem Umstand „Aushalten“ - das ist ein Zustand, in den unser
Körper automatisch geht, wenn unangenehme Situationen auftauchen
und die Intensität unserer Gefühle ansteigt. Das ist nicht nur
schlecht, sondern auch eine Kompetenz – um überwältigende
Situationen zu überstehen, die Dein Nervensystem sonst überfordern
würden. Auf der anderen Seite: Wenn Du für längere Zeit im
Aushalte-Modus bleibst, kann Dein Körper sogar krank werden.
Deshalb ist es eine interessante Option zu lernen, wie Du mit
unangenehmen Gefühlen „im Feuer stehen“ bleiben kannst. Wenn Du zu
großen Respekt vor diesen Emotionen hast, dann hol Dir dafür gerne
eine kompetente Begleitung. Denn gerade, wenn Du Überwältigendes
und Traumata in Deinem Leben erlebt hast, ist es wichtig, Dir einen
sicheren Raum und Kontakt zu suchen – damit Du diese Intensität
nicht alleine halten musst. „Im Feuer stehen“ - das bedeutet: ganz
in Deinem Körper sein können, während Du mit Deinen Gefühlen bist –
und dabei weiterzuatmen. So lernst Du, dass Die Gefühle zwar
unangenehm und intensiv sind, aber Du sie durchaus überleben
kannst. Wenn Dir etwas in diesem Prozess zu viel werden sollte,
darfst Du zurückswitchen ins „aushalten“. Auf diese Weise kannst Du
zwischen beiden Zuständen hin- und herwechseln - und so auf eine
gesunde Art Deine Kapazität, Gefühle in Dir halten zu können,
erweitern. Feedback, Anmerkungen, Fragen, Themenwünsche? Dann sende
mir eine E-Mail an info@lebendig-frau-sein.de Möchtest Du Dich in
einem geschützten Rahmen unter Frauen über den Unterschied zwischen
„aushalten“ und „im Feuer stehen“ austauschen? Willkommen in der
Facebook-Gruppe von Lebendig Frau SEIN:
https://www.facebook.com/groups/lebendig-frau-sein

Weitere Episoden

Lästern unter Schwestern
32 Minuten
4 days ago
In der Tiefe fühlen
35 Minuten
2 weeks ago
Das neue Jahr anders starten
36 Minuten
3 weeks ago
Heilsamer Umgang mit Leid
37 Minuten
1 month ago

Kommentare (0)

Component is loading...

Abonnenten

pklein9us
Waldkraiburg
15
15
:
: