Folge 1126: TITANE: Der Feuerwehrmann, sein Sohn, die Wahrheit und die Serienkillerin

Folge 1126: TITANE: Der Feuerwehrmann, sein Sohn, die Wahrheit und die Serienkillerin

17 Minuten

Beschreibung

3 months ago
Julia Ducournau ist eine furchtlose Filmemacherin, soviel ist
sicher. Heldin Alexia lebt wie wir es auf der Leinwand eher von
Männern gewohnt ist: Exzessive Beziehung zu Autos, Leben nach dem
Lustprinzip inklusive Morden in Serie. Die Geschichte geht einen
„fantastischen“ Schritt weiter: Alexia hat Sex mit einem
Muscle-Car, wird schwanger, Motorenöl läuft aus ihrer Brust. Abrupt
endet dieser an Cronenberg erinnernde Epilog voller Action,
Nacktheit und expliziten Gewaltspitzen. Aus Alexia wird Adrien –
auf der Flucht vor der Polizei wechselt sie nicht nur die Identität
sondern nach außen hin das Geschlecht: Sie bindet sich Busen und
Schwangerschaftsbauch zurück, schneidet sich die Haare ab, bricht
sich die Nase, um einem Jungen ähnlich zu sehen, der vor 15 Jahren
verschwunden ist. Der Vater des verschwundenen Jungen nimmt Adrien
auf und an es beginnt eine aufgeladene Beziehung von zwei Menschen,
die unter Druck stehen. Eigentlich zwei Filme, wie Frankensteins
Kopf mit dem Fantasy-Element der Autoschwangerschaft grob an den
Körper genäht – aber mit zwei herausragenden Schauspieler:innen:
Agathe Rousselle und Vincent Lindon. Ein anstrengender Film,
wechselhaft, kraftvoll, chaotisch, voller Ideen und ohne echte
Verbindung zwischen seinen Teilen. Im Podcast direkt nach dem Kino
sprechen Johanna, Bettina und Thomas darüber, ob der Preis in
Cannes gerechtfertigt ist, über Gewalt und Identität, Mut und
Ordnung. Thomas freut sich auf jeden Fall auf die nächsten Filme
von Julia Ducournau.

Kommentare (0)

Component is loading...

Abonnenten

15
15
:
: