Impf-Apartheid am Klinikum Ludwigshafen: Das Interview mit Mitarbeitern Teil 1

Impf-Apartheid am Klinikum Ludwigshafen: Das Interview mit Mitarbeitern Teil 1

Die Pflege wird bereits seit vielen Jahren von der korrupten Pharma-Bundesregierung demontiert. Seit der Einführung der gewinnmaximiert-orientierten DRG- Krankenhausfinanzierung bestimmen eiskalte Wirtschaftsunternehmen den Kurs von Krankenhäusern und si.
18 Minuten
Podcast
Podcaster
Pflege kontrovers und aktiv. Gegen die Demontage der Pflege durch Lobyyisten. Pflege organisiert sich

Beschreibung

1 month ago

Die Pflege wird bereits seit vielen Jahren von der korrupten
Pharma-Bundesregierung demontiert. Seit der Einführung der
gewinnmaximiert-orientierten DRG- Krankenhausfinanzierung
bestimmen eiskalte Wirtschaftsunternehmen den Kurs von
Krankenhäusern und sie gehen dabei über Leichen, sowohl beim
Personal als auch bei der Patientenversorgung. So auch allen
voran Herr GF Günther, Geschäftsführer am Klinikum Ludwigshafen.


 


Er nutzt Corona um seine perfide despotische Natur ungehindert an
seinem Personal auszuleben. Er zeigt unbeschämt und skrupellos
ÖFFENTLICH was viele GF hinter den Kullissen tun und er fühlt
sich in narzistischer Weise dabei im Recht und sicher, selbst
wenn er dabei fachlich und menschlich lügt dass sich die Balken
biegen.


Pflege für Aufklärung hat einen guten Draht zu Mitarbeitern am
Klinikum Ludwigshafen und bekommt aus erster Hand mit was dieser
Mann dort mit seinen Mitarbeitern, bzw. im Speziellen der Pflege
treibt.


Nicht nur dass er in einer faschistoiden Lügen und falschen
Fakten Propaganda an vergangene Zeiten erinnert, argumentiert er
mit eindeutig falschen Fakten. Wir sind überzeugt dass er dies
wissen MUSS und somit absichtlich hier falsche Fakten benutzt um
sein Ziel einer 100% Impfquote beim Personal zu erreichen. Dabei
setzt er jeglichen fachlichen Diskurs mit Stigmatisierung und
Verleumdung derer ausser Kraft die sich fachlicher und
gesetzlicher Argumente bedienen.


Pflege für Aufklärung ist auch bekannt welche zum Teil schwere
Nebenwirkungen durch die C-Impfung bereits am Klinikum
Ludwigshafen beim Personal aufgetreten sind. Dennoch wird dem
Personal sogar nach lebenbedrohlichen Zwischenfällen weiter
Empfohlen den zweiten und dritten Shot zu nehmen.


Wir Kollegen von Pflege für Aufklärung wundern uns aber dennoch
wie angepasst und kritiklos die Mehrzahl des Personals alles
hinnimmt, vollen Beswusstseins was solche Menschen seit Jahren
mit unserem Beruf anrichten.


Es geht hier nicht um Geimpft oder Ungeimpft. Jeder Kollege, egal
ob geimpft oder ungeimpft, müsste sofort auf die Barrikaden
gehen, wäre er nur etwas fachlich informiert und würde erkennen
wie hier eine Krankheit benutzt wird um wieder einmal Pflege bei
der Stange zu halten, sie gegeneinander aufzubringen und zu
instrumentalisieren , damit inkompetente und sozial verkrüppelte
GF ihre Macht weiter und ungehindert ausbauen können.


Wer ist denn mit verantworlich für die desaströse Lage in der
sich die Pflege befindet? Unter anderem solche Menschen


Wir Pflgekräfte sind die die (ungeimpft oder geimpft) täglich die
schwierige Arbeit am Bett ausüben.


Wir verdienen den Respekt und die Wertschätzung die uns zusteht
und nicht Despotismus und Entmündigung.


Dabei schreckt Herr GF Günther selbst nicht davor zurück seine
Mitarbeiter fachlich zu belügen.


 


https://pflegefueraufklaerung.de/impf-apartheid-am-klinikum-ludwigshafen-das-interview-mit-mitarbeitern-teil-1-wie-der-narzistische-gf-hans-friedrich-guenther-seine-macht-ueber-mitarbeiter-ausuebt-mit-falschen-fakten/

Kommentare (0)

Component is loading...

Abonnenten

15
15
:
: