SWR2 Essay

SWR2 Essay

Im SWR2 Essay machen wir uns Gedanken über die Menschen und die Welt, in der sie leben; über Philosophie, Zeitgeist, Musik, Natur und die Merkwürdigkeiten des Daseins

Episoden

Sandra Hoffmann: Ich bin noch da - und Sie?
Ein Radioessay voller Poesie, Trauer und Glück. Ein Klangstück, das die Schönheit und den Schrecken der Existenz besingt...
Wolf Wondratschek: Beat-Boss trifft Glitterhäuptling
39 Minuten
Der „Essay“, gegründet 1955, war viele Jahre lang ein inhaltlich hochinteressanter, formal aber eher konventioneller Sendeplatz. Das änderte sich in den 70er Jahren, als junge Popliteraten in der Redaktion ausprobiert wurden. – Im Mittelpunkt von Wol...
Ilija Trojanow: Das höllische Paradies
40 Minuten
Wir können Gewaltiges schaffen, wenn uns egal ist, ob wir unseren Körper dabei zugrunde richten. Noch am Tag vor dem Herzinfarkt schaut die Bilanz rosig aus: viel geschaffen, viel gebaut, stolze Leistung. Ähnlich, wie mit unseren Hochleistungskörpern...
Die Vermessung des Sorglosen – Hörraumkonstrukte der Ambient Music
57 Minuten
Seit Brian Eno und seinem Album Ambient 1: Music for Airports von 1978 entwickelte sich das Genre der Ambient Music. Seither erfährt das traditionelle Komponieren mit der Ambient Music eine einschneidende Sinn- und Schwerpunktverschiebung. Es geht um...
Heinrich Detering: Elvis (1/3) Im Zwielicht
53 Minuten
Elvis war keiner, der sich der schwarzen Musik bemächtigte – er lebte von Anfang in der amphibischen Zwischenwelt der Rassen und der Klassen.

Über diesen Podcast

Der Essay bietet Produktionen auf höchstem Niveau und mit literarischem Anspruch. Unsere Autor*nnen sind Philosoph*innen, Dichter*innen, Soziolog*innen, Künstler*innen. Im SWR2 Essay denken sie laut. Manchmal denken sie auch leise. Aber immer hörbar und meinungsstark. Der Essay: Ein akustisches Theorie-Theater.

Kommentare (0)

Component is loading...

Abonnenten