Audio Keine Schweizer Filme ohne Filmförderung

DRS - Doppelpunkt Podcast12.09.17 19:10 Uhr

Keine Schweizer Filme ohne Filmförderung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Schweizer Filme haben es in unserem mehrsprachigen Land schwer. Die Filmindustrie ist nämlich viel zu klein, um aus eigener Kraft bestehen zu können. Umso wichtiger ist es darum, dass die Filme finanziell unterstützt werden. Der «Doppelpunkt» zeigt, wie die Filmförderung in der Schweiz funktioniert.Ohne Filmförderung stehen viele Kameras in der EckeSabine Boss ist Regisseurin mit Leib und Seele. Die Aargauerin sagt: «Filmförderung ist ein schwieriges Thema, weil viele Filmemacher um denselben Fördertopf scharwenzeln.» Doch ohne Filmförderung kann auch sie keine Filme machen. «Ich bin extrem angewiesen auf die Schweizer Filmförderung und bin froh, unterstützt auch das Schweizer Radio und Fernsehen uns Filmemacher.»Reality-Check: FilmfördergesuchAuch der Filmproduzent Lukas Hobi aus Luzern stellt immer wieder Filmförderungsgesuche. «Ohne Schweizer Filmförderung würde es keinen einzigen Schweizer Film geben, auch keine Filme aus Deutschland oder Frankreich.» In der Sendung «Doppelpunkt» erklärt Lukas Hobi genau, wie zeitaufwendig es ist, solche Filmfördergesuche einzureichen. «Ein Gesuch zu stellen, hat auch was Positives, es ist immer auch ein Reality-Check, ob man beim geplanten Film an alles gedacht hat, ob der Film Schwachpunkte hat.»20 Jahre «Pacte de l'audiovisuel»Zu den grossen Filmförderern gehört die Schweizerische Radio und Fernsehgesellschaft. Die SRG hat vor genau 20 Jahren mit den Filmemachern den «Pacte de laudiovisuel» ins Leben gerufen. Leiter dieses Paktes ist Sven Wälti. «Wir unterstützen die Schweizer Filmbranche jedes Jahr mit über 27 Millionen Franken.» Die SRG ist somit bei über 200 Kino-, Fernseh-, Dokumentar- und Animationsfilmen sowie Serien Co-Produzentin. Für Filmemacher ist dies eine Win-win-Situation. Die Finanzierung ist meist geregelt und Filme am TV erreichen ein grosses Publikum.Das Bundesamt für Kultur wird überhäuft von GesuchenDer grösste Filmförderer ist das Bundesamt für Kultur. Ivo Kummer, Leiter der Sektion Film wird geradezu von Filmfördergesuchen überhäuft. Letztes Jahr flatterten um die 700 Gesuche ins Haus, die wenigsten Gesuche können finanziell unterstützt werden. «Nein zu sagen ist immer sehr schwer, vor allem wenn man sieht, mit wieviel Herzblut die Filmemacher an das Projekt herangehen.»Der «Doppelpunkt» bringt Licht in die Schweizer Filmförderung und zeigt auf, dass ohne Billag-Gebühren in der Schweizer Filmbranche ein kalter Wind wehen würde.
Der Inhalt ist eine Audio-Datei aus dem Kanal des Podcasts DRS - Doppelpunkt, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den DRS - Doppelpunkt Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

Copyright: Schweizer Radio DRS, siehe auch http://www.drs.ch/www/de/drs/agb.html

  • Android-App on Google Play Höre den Podcast auf deinem Android-Gerät mit unserer kostenlosen App podKatcher.
  • 0 *
    1/5 ( 0 Bewertungen)
  • Download
    • Größe: 22.71 MB
    • Rechte Maustaste -> Link speichern unter...
  • Podcast-Abo Podcast folgen
  • Playlist Playliste
  • ~Player einbinden
  • Keine Schweizer Filme ohne Filmförderung meldenMelden

MP3 online hören: Keine Schweizer Filme ohne Filmförderung

Podcast Download - Folge Keine Schweizer Filme ohne Filmförderung online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Keine Schweizer Filme ohne Filmförderung MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: Copyright: Schweizer Radio DRS, siehe auch http://www.drs.ch/www/de/drs/agb.html Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast DRS - Doppelpunkt abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.