Audio 013_GPC_INTERVIEW mit Christine Wintermeier_Teil_1

Gabrieles podcast - Wieder FreudeamLeben14.06.17 08:30 Uhr

013_GPC_INTERVIEW mit Christine Wintermeier_Teil_1

Ihre Geschichte

  • Wenn Sie jemand auf einer Party fragt, was war Ihr intensivstes Erlebnis.
    Wie antworten Sie in 15 Sekunden?

Ich bin mit 18 Jahren sehr schwer erkrankt.

Was sind Ihre Werte im Leben?

  • Wie leben Sie Ihre Werte?

Ich versuche täglich liebevoll, ehrlich und authentisch, tolerant, offen und respektvoll vor allem zu mir und zu Anderen zu sein.

 Ich glaube daran, dass wir Seelen in einem menschlichen Körper sind und wir kommen auf die Erde um zu lernen, Erfahrungen zu machen, um Erkenntnisse zu gewinnen.

Ich frage mich immer, handle ich jetzt aus Angst oder aus Liebe.

  • Wie geben Sie Ihre Werte weiter?

Ich gebe meine Werte weiter, in dem ich es vorlebe.  Zum Beispiel kann ich Kindern kein  „Danke“ erpressen, wenn ich mich selbst nicht gut bedanken kann.

Raus aus den Dramen des täglichen Lebens und rein ins Leben!

Eine Blume macht auch kein Drama daraus und fragt sich ständig, warum ihr das gerade passiert, sie blüht einfach und teilt ihre Gaben, wenn auch nur für kurze Zeit.

Was ist für Sie am Wichtigsten im Leben?

Die Balance zu erhalten  und den Ausgleich zu schaffen zwischen Körper, Geist und Seele , um ganzzeitlich gesund zu bleiben für alle Menschen. Der Körper ist ein Wunderwerk der Natur, er spricht zu uns, wenn es ihm nicht gut geht, aber wir haben verlernt, ihn zu verstehen.

Wichtig ist auch, mir immer wieder selbst zu Vertrauen, meine Träume, Hoffnungen  und Visionen zu leben und meine Gaben zu teilen.

  • Wie wichtig ist Ihnen Geld?

Geld besitzt eine wunderbare Energie und hilft Wünsche und Visionen zu verwirklichen.

 Wir könnten alle in Fülle leben, das haben Studien belegt, es gibt leider nur ein Problem bei der Verteilung.

 

  • Wie wichtig ist Ihnen Erfolg?

Ich freu mich immer sehr, wenn mir Dinge gut gelingen. Ich musste durch meine persönliche Lebensgeschichte mit dem“ Asperger Syndrom“ meines Sohnes oft andere Wege gehen, kreativer sein, anders denken und konnte dadurch rückblickend viele Menschen ermutigen. Wenn das Erfolg bedeutet, dann bin ich gern erfolgreich.

Was ist für Sie Glück?

  • Wie finden Sie Ihr Glück?

Glück, das sind für mich die kleinen Dinge im Leben. Eine schöne Tasse Kaffee auf meinem Sofa am Nachmittag. Wenn ich mit meinem Hund spazieren gehe und sein kleiner Popo vor Freude hüpft, das ist Glück. Ein kurzes schönes Gespräch mit der Nachbarin, kann mich für den ganzen Tag beseelen.

Haben sie schon mal Ausschau nach Federn gehalten auf ihrem Weg? Sie werden sich wundern, wie viele sie sehen.

Was war Ihr schlimmster Moment im Leben?

Ich habe in meinem Leben viele emotionale Punkte erlebt. Prägend war ein Darmverschluss mit 18 Jahren .Vor diesem Ereignis hatte ich sehr viele Probleme, die ich allein nicht mehr bewältigen konnte und das war nur noch der Gipfel des Eisberges.

Es ist tatsächlich auf einer Party passiert, aus heiterem Himmel brach ich zusammen, musste mich übergeben und das ganze drei Tage lang. Total geschwächt wurde ich mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht und sofort notoperiert. Ich hatte schlimme Schmerzen, mir wurde ein halber Meter Dünndarm entfernt, aber ich wurde einfach nicht gesund.

Da wurde der betreuende Arzt sehr sauer auf mich, verlor seine Fassung und brüllte mich an, wir haben alles getan, aber sie möchten sterben und da bin ich mit meinem Latein am Ende

Vielleicht wollte ich wirklich sterben, vielleicht wollte ich wirklich nicht mehr zurück in mein altes Leben mit diesen vielen Problemen?

Die Wochen vergingen. Die Schwestern auf der Intensivstation waren so lieb zu mir und dann hatte ich plötzlich große Lust, dass man mir die Haare wäscht. Das wurde gleich in der Kartei vermerkt: Patientin zeigt Lebenswille. Am nächsten Morgen stand die ganze Belegschaft in meinem Zimmer und klatschte Beifall, weil sich alle so für mich freuten. Und ich freute mich auch für mich. Von da an machte ich riesige Schritte in Richtung Heilung.

Als ich nach vielen Wochen der Schmerzen aus dem Krankenhaus kam, war die Welt eine andere. Alles um mich herum schien zu glitzern und zu funkeln. Ich war wie betrunken vor Glück und mir wurde bewusst, dass es eine höhere Ordnung gibt, die uns beschützt und uns begleitet.

Wie haben Sie es geschafft, Ihr inneres Gleichgewicht zu finden?

Rückblickend betrachtet ging es in all meinen Erfahrungen immer darum mich mit meinen Ängsten auseinander zu setzen und mein Selbstvertrauen zu schulen.

 Bezogen auf mein Kind mit dem Asperger Syndrom machte ich eine Gesprächstherapie bei einer Psychologin.

Ich gehe viel in die Natur und verbinde mich dort mit den Blumen und den Bäumen.

Als die Kinder noch kleiner waren hatte ich meine Staubsauger Meditation.

Heute meditiere ich auch, aber anders als empfohlen, ich sehe es als Geschenk.

Ich lese gern Bücher, die mich erinnern, wie kostbar das Leben ist und ich liebe Autobiographien von Menschen.

Ich halte mich fern, von Dingen, die mir meine Zeit rauben.

Wenn es mal nicht so gut läuft….

  • Was machen Sie um wieder Mut und gute Laune zu bekommen?

Manchmal fühle ich mich einfach schlecht und dann darf das auch so sein. Wenn es ganz schlecht läuft für mich mache ich eine schöne Übung:

Ich setze mich auf einen Stuhl, verbinde mich über die Fußsohlen mit der Erde und beklage mich laut, solange bis es ganz ruhig wird in mir, dann sage ich, egal was ist, ich bin jetzt da für mich. Dann schenke ich mir ein weiches Gefühl der Güte und dann geht es mir schon viel besser.

Manchmal schicke ich auch einfach meinen Verstand in den Urlaub.


Der Inhalt ist eine Audio-Datei aus der Liste des Podcasts Gabrieles podcast - Wieder FreudeamLeben, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Gabrieles podcast - Wieder FreudeamLeben Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

(c) FreudeamLeben

  • Android-App on Google Play Höre den Podcast auf deinem Android-Gerät mit unserer kostenlosen App podKatcher.
  • 0 *
    1/5 ( 0 Bewertungen)
  • Download
    • Größe: 36.29 MB
    • Rechte Maustaste -> Link speichern unter...
  • Podcast-Abo Podcast folgen
  • Playlist Playliste
  • ~Player einbinden
  • 013_GPC_INTERVIEW mit Christine Wintermeier_Teil_1 meldenMelden

MP3 online hören: 013_GPC_INTERVIEW mit Christine Wintermeier_Teil_1

Podcast Download - Folge 013_GPC_INTERVIEW mit Christine Wintermeier_Teil_1 online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. 013_GPC_INTERVIEW mit Christine Wintermeier_Teil_1 MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Die Rechte liegen bei: (c) FreudeamLeben Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Gabrieles podcast - Wieder FreudeamLeben abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.